Das besondere Boot
Aluminium-Yacht fürs Eis

Die "Polaris" wurde für Fahrten in sehr kalte Gebiete gebaut. Und sie sollte das mit einer Crew von nur zwei Leuten tun. Das Bootsporträt im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 20.10.2020
In ihrem Habitat: Die Polaris am Eis In ihrem Habitat: Die Polaris am Eis In ihrem Habitat: Die Polaris am Eis

Michael Haferkamp In ihrem Habitat: Die Polaris am Eis

54 Fuß und nur vier feste Kojen, zwei davon in Etagenbetten. Ungewöhnlich, oder? Ein System von PC-Lüftern, das Schwitzwasser unter den Kojen verhindert. Auch selten. Ein Eigner, der höchst akribisch alles beschriftet, was irgendwie zur sicheren Schiffsführung beitragen könnte. Und natürlich ein Langkiel mit Schwenkkiel, der vollständig einfährt, ein Pilothouse und fast alle wichtigen Systeme redundant oder überdimensioniert. Solch ein Schiff ist die „Polaris“. Und sie hat sich auf ihren Reisen mehr als bewiesen. Höchste Zeit, sich das Schiff einmal anzuschauen.

Sie wollen auch mal reingucken? Kein Problem. In YACHT 20/2020 gewährt der Eigner Einblicke in seine Yacht. Rufen Sie die YACHT einfach zu sich. Das geht hier. Oder laden Sie sich das Bootsporträt direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 20/2020 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AluminiumAlu-YachtDas besondere BootDick KoopmansExpeditionsyachtHutting 54Hutting YachtsKonstrukteurLangfahrtyachtNiederlandePolarisSealiumWerft

  • 3,00 €
    Polaris: Alu-Yacht für Eisfahrten
Anzeige