Das besondere Boot
75er-Schärenkreuzer "Gustaf": Neubau mit Verspätung

Seine Pläne sind schon 90 Jahre alt; "Gustaf" aber ist neu – der erste klassifizierte Neubau seiner Art seit fast hundert Jahren. Das Porträt im PDF-Download

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 13.05.2018
75er Schärenkreuzer "Gustaf" 75er Schärenkreuzer "Gustaf" 75er Schärenkreuzer "Gustaf"

YACHT/N. KRAUSS 75er Schärenkreuzer "Gustaf"

YACHT/N. Krauss Der neu gebaute Schärenkreuzer "Gustaf" wurde nach seinem Konstrukteur Estlander benannt

Konstrukteur Gustaf Axel Estlander war eine der schillerndsten Figuren zur Blütezeit der Schärenkreuzer, seine Boote galten als radikal. Pläne von ihm waren nicht selten Studien, Gedankenskizzen, Experimente. Einer davon ist unlängst wieder aufgetaucht – und wurde tatsächlich mit 90 Jahren Verspätung gebaut, bei Josef Martin am Bodensee.

Wir waren dort und sind mit dem Boot gesegelt. Die Bilder und die ausführliche Geschichte finden Sie in der YACHT, Heft 9/2018, erhältlich im DK-Shop. Oder Sie laden sich das Bootsporträt direkt über den Link unten herunter.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: 75er-SchärenkreuzerBootsporträtDas besondere BootDeutschlandGustafGustaf EstlanderJosef MartinJuliane HempelKlassikerKonstrukteurKonstrukteurinNeubauSchärenkreuzerSchiffsporträtTraditioneller BootsbauWerftYachtwerft Josef Martin

  • 3,00 €
    Gustaf: 75er-Schärenkreuzer
Anzeige