Test Saffier SE 33 Life
Volldampf ins Wochenende

Leicht, gut betucht und konsequent auf entspanntes Segeln nach Feierabend oder am Wochenende ausgelegt – klar macht so ein Schiff Spaß. Was kann es sonst noch? Der Test im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 30.11.2021
Die Wellen vor IJmuiden werden im weiteren Verlauf des Tests für viel Spaß sorgen Die Wellen vor IJmuiden werden im weiteren Verlauf des Tests für viel Spaß sorgen Die Wellen vor IJmuiden werden im weiteren Verlauf des Tests für viel Spaß sorgen

YACHT/Nils Günter Die Wellen vor IJmuiden werden im weiteren Verlauf des Tests für viel Spaß sorgen

Ein Daysailer oder in diesem Fall eher ein Weekender hat es leicht: Er muss weniger müssen. Stehhöhe, WC-Raum oder Sitzplätze für eine Fußballmannschaft im Salon? Nein, das erwartet niemand. Entsprechend kann sich solch ein Gefährt mehr auf seine eigentliche Aufgabe konzentrieren: Cool segeln und dabei viel Spaß machen. Und am Anker eine Plattform für Schwimmen, Sonnen und Süffeln sein. Und das macht sie schon sehr gut, die Saffier. Ein, zwei Punkte haben uns nicht so gut gefallen.

Welche das sind, ob das wichtig ist und was die Saffier SE 33 Life sonst noch so drauf hat, das zeigt der Test in Ausgabe 24/2021. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich den Test direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 24/2021 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Saffier SE 33 LifeTest

  • 3,00 €
    Saffier SE 33 Life
Anzeige