YACHT-Test
Smarter Hipster aus Frankreich: Dufour 32

Jetzt als Test in der neuen YACHT. Das neue Einsteigermodell von Dufour Yachts in La Rochelle überrascht mit einer großen Vielfalt von innovativen Neuheiten. Der Testbericht im PDF-Download

  • Michael Good
 • Publiziert am 01.02.2022
Einfach, klein und sehr vielseitig: Die neue Dufour 32 bietet Einsteigern ein ehrliches, geradliniges und funktionierendes Gesamtpaket Einfach, klein und sehr vielseitig: Die neue Dufour 32 bietet Einsteigern ein ehrliches, geradliniges und funktionierendes Gesamtpaket Einfach, klein und sehr vielseitig: Die neue Dufour 32 bietet Einsteigern ein ehrliches, geradliniges und funktionierendes Gesamtpaket

YACHT/Olivier Blanchet Einfach, klein und sehr vielseitig: Die neue Dufour 32 bietet Einsteigern ein ehrliches, geradliniges und funktionierendes Gesamtpaket

Die neue Kleine von Dufour kommt jetzt als Ersatz für die 310 Grand'Large aus 2014. Der Rumpf und das Deck werden für das neue Modell übernommen, allerdings mit einigen wesentlichen Änderungen. So verzichtet Dufour nun auf die doppelte Radsteuerung sowie auf die zwei Ruderblätter und installiert auf dem neuen Schiff stattdessen ein sportliches Einzelruder mit einer einfachen Pinnensteuerung. Diese Maßnahme schafft im Cockpit mehr Platz für die Segler sowie für viele spannende Gadgets wie zum Beispiel die optionale Sonnenliege, was in der Klasse ein echtes Novum ist, oder für die innovative aufblasbare und schwimmende Badeplattform.

Auch hat Dufour den Riggplan komplett anders gestaltet. Der Mast ist jetzt höher, hat kein Achterstag mehr und bietet damit mehr Möglichkeiten für Updates bei der Segelgarderobe zugunsten von mehr Sportlichkeit und Leistungsvermögen. Neu ist auch der recht lange, fest angebaute Bugspriet für Gennaker oder Code Zero. Für den Innenausbau der neuen 32er hat die Werft auf die ganz großen Umstrukturierungen verzichtet; es bleibt im Wesentlichen bei derselben Aufteilung wie beim Vorgängermodell Dufour 310 mit nur kleinen und kaum relevanten Änderungen. Standard ohne Alternative ist der Ausbau mit zwei Doppelkabinen, Pantry sowie einer vergleichsweise sehr geräumigen Nasszelle.

Dufours Renderings zur Präsentation im July 2021

15 Bilder

An Bord: erste Bilder vom YACHT-Test Dufour 32

11 Bilder

Der umfangreiche Bericht vom YACHT-Test mit der Dufour 32 steht in der YACHT, Ausgabe Nr. 3/2022. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich den Test direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 03/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Dufour Yachtsnewsletter_pdf_04_2022Test

  • 3,00 €
    Dufour 32
Anzeige