YACHT-Test
Daysailer Saffier SE 27: der Roadster fürs Wasser

Ein neuer Daysailer aus dem Hause Saffier: Das verspricht Fahrspaß und feine Verarbeitung. Doch hält die Neue, was der Name verspricht? Der Test im PDF-Download

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 20.05.2020
Saffier SE 27 Test Saffier SE 27 Test Saffier SE 27 Test

YACHT/ B. Kolthof Saffier SE 27 Test

YACHT/N. Campe Risszeichnung der Saffier SE 27

Gleiten unter Gennaker? Geht. Mächtig viel Höhe am Wind? Geht auch. Dabei alles leicht abrufbar: Auch hier kann ein Haken dran. Kurzum: Das Ding läuft wie der Teufel und macht auch teuflisch viel Spaß. Und vielleicht sogar noch mehr, wenn die Werft das Ruder wie geplant etwas anpasst. Dann wird alles gut gehen, selbst wenn man es vielleicht ein bisschen übertreiben sollte mit dem Spaß.

Was es sonst noch zum Schiffchen aus IJmuiden, das serienmäßig mit E-Antrieb kommt, zu sagen gibt, steht in YACHT 10/2020, die im DK-Shop erhältlich ist. Oder Sie laden sich den Testbericht bequem über den Link unten herunter.

Saffier SE 27

9 Bilder

Saffier SE 27


Die gesamte Digital-Ausgabe 10/2020 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DaysailerDean HennevangerFahrspaßGleitenKonstrukteurNiederlandeSaffierSaffier 27 SESaffier SE 27Saffier Se 27 LeisureSaffier YachtsSE-LinieSportbootTestTestberichtWerft

  • 3,00 €
    Saffier SE 27
Anzeige