Das besondere BootWhitbread-Racer "Maiden": Frauen auf Weltumsegelung

Nic Compton

 · 25.06.2019

Das besondere Boot: Whitbread-Racer "Maiden": Frauen auf WeltumsegelungFoto: YACHT/J. Roberson

Unter Tracy Edwards mit einer reinen Frauencrew wurde "Maiden" 1990 Zweite beim Whitbread-Rennen. Jetzt geht es erneut um die Welt. Das Porträt im PDF-Download

  Die "Maiden", nachdem sie die halbe Welt umsegelt und Neuseeland erreicht hatFoto: YACHT/J. Roberson
Die "Maiden", nachdem sie die halbe Welt umsegelt und Neuseeland erreicht hat

Windstärke sechs auf dem Solent. Heftiger Regen peitscht, Wolken jagen tief am grauen Himmel dahin – kein ungewöhnliches Wetter für einen Tag am letzten Novemberwochenende. Und auch die neun Frauen an Bord der "Maiden" stört es nicht, sind sie doch soeben zu einem Abenteuer aufgebrochen, das sie in den kommenden zwei Jahren an die Küsten von 13 Ländern rund um den Globus führen soll.

Das Boot hat die Welt bereits früher schon umrundet. Beim Whitbread Round the World Race 1989/90 war die "Maiden" unter Skipperin und Eignerin Tracy Edwards dabei, auch damals an Bord ausschließlich Frauen: ein Novum in der Geschichte des Hochsee-Langstreckensegelns – und in jener Zeit hochumstritten.

Sie möchten mehr über den Werdegang der "Maiden" erfahren, ihre Crew und ihre Erfolge? Das große Bootsporträt ist erschienen in der YACHT, Ausgabe 12/2019. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich das Porträt direkt über den Link unten herunter.

Downloads:

Meistgelesene Artikel