Das besondere Boot30er-Jollenkreuzer "Lütje Welt" nach Radikal-Refit

Fridtjof Gunkel

 · 16.09.2018

Das besondere Boot: 30er-Jollenkreuzer "Lütje Welt" nach Radikal-RefitFoto: YACHT/M. Strauch

Hydraulisches Hubdach und Carbonrigg, Deck und Ausbau komplett neu. Ein Berliner hat einen 30er-Jollenkreuzer sehenswert umgebaut. Das Porträt im PDF-Download

Der Jolli entstand in der 1930er-Jahren auf der Hamburger Heidtmann-Werft und diente als Schulungsschiff für die Marine, später segelte es in Privathand auf der Außenems und in der Nordsee – eine vertrauensbildende Vorgeschichte für den neuen Eigner, der ein Boot für die Müritz suchte. Die Zielsetzung der Umbauten war, den Komfort an Bord ebenso zu erhöhen wie die Sicherheit, aber nicht zu Lasten von Segeleigenschaften und Geschwindigkeit.

  Das geliftete Dach schafft mehr Platz unter DeckFoto: YACHT/M. Strauch
Das geliftete Dach schafft mehr Platz unter Deck

Gehen Sie an Bord eines außergewohnlichen Schiffes in der neuen YACHT, Ausgabe 18/2018. Erhältlich im DK-Shop. Oder Sie laden sich das Bootsporträt direkt über den Link unten herunter.

Bild NaN
Foto: YACHT/M. Strauch

Downloads:

Meistgelesene Artikel