Das besondere Boot"Endurance": 28 Mann auf einem sinkenden Schiff

Ursula Meer

 · 16.05.2022

Das besondere Boot: "Endurance": 28 Mann auf einem sinkenden SchiffFoto: Falklands Maritime Heritage Trust
Seit mehr als 100 Jahren liegt das Wrack der Schonerbark am Meeresgrund – und sieht doch aus, als sei sie gerade erst gesunken

Gänsehaut garantiert: die Geschichte des 1915 in der Antarktis gesunkenen Polarschiffs "Endurance" – und der heldenhaften Rettung seiner Besatzung – jetzt im PDF-Download

"Die Endurance ist gefunden!" Die Meldung erregte Anfang März 2022 großes Aufsehen. 107 Jahre nach seinem Untergang wurde das legendäre Expeditionsschiff des Polarforschers Sir Ernest Shackleton in 3.008 Meter Tiefe entdeckt. Die Suche glich der nach der Stecknadel im Heuhaufen, ihre Entdeckung gilt als spektakulär - ebenso wie die Abenteuer, die Shackleton und seine Mannschaft überstehen mussten.

1914 werfen sie in England die Leinen der "Endurance" los. Ihr Ziel: über Südgeorgien in die Antarktis, die sie als erste Menschen zu Fuß durchqueren wollen. Doch schon im Weddell-Meer greift das Packeis zu und lässt Schiff und Mannschaft nicht mehr los. "Endurance" – zu Deutsch „Ausdauer“ – muss das Schiff beweisen: In 281 Tagen driftet es im Eis 570 Meilen Richtung Nordwesten. Schließlich aber hält der Rumpf dem Druck nicht mehr stand.

Verlagssonderveröffentlichung
  Lange wehrt sich die Crew gegen das Eis. Doch am Ende siegt es und schickt die "Endurance" auf TiefeFoto: Frank Hurley/Royal Geographical Society/Getty Images
Lange wehrt sich die Crew gegen das Eis. Doch am Ende siegt es und schickt die "Endurance" auf Tiefe

Auf die Besatzung wartet eine beinahe übermenschliche Kraftanstrengung, aus der Shackleton am Ende als britischer Nationalheld hervorgehen wird: Wanderungen über das Eis, Rudern in offenen Booten, den eisigen Elementen schutzlos ausgesetzt. Und schließlich der Parforceritt der Segelgeschichte – nachzulesen in einem packenden Bericht.

Außerdem: ein Interview mit Polarforscher und Berufsabenteurer Arved Fuchs. Er schildert bildhaft, wie es sich anfühlt, wenn unter einem Schiff das Eis bricht und was aus seiner Sicht die größte Leistung Shackletons und seiner Leute war.

Impressionen der "Endurance22"-Expedition
Foto: James Blake/Falklands Maritime Heritage Trust

Die ganze Geschichte eines der größten Abenteuer der Seefahrt lesen Sie in Yacht, Heft 9/2022; als Digitalausgabe in der YACHT-App erhältlich oder direkt hier bestellbar. Oder Sie laden sich den Artikel direkt über den Link unten herunter.

Downloads:

Meistgelesene Artikel