Mini-Transat 2021
Fünf deutschsprachige Segler starten im Mini 6.50

Vier Deutsche und ein Österreicher zwischen 19 und 44 Jahren wagen das große Abenteuer beim 23. Mini-Transat. Was sie können, und wo es noch hapert – im Film

  • Nils Günter
 • Publiziert am 14.09.2021

Lina Rixgens, Lennart Burke, Melwin Fink, Marc-Eric Siewert und Christian Kargl, diese Namen sollte man sich merken, denn die fünf haben einen der begehrten Startplätze der 23. Mini-Transat erkämpft. Am 26. September startet das spannende Rennen der Mini 6.50 in Les Sables-d’Olonne mit dem ersten Etappenziel La Palma. Von dort geht es dann weiter auf die Königsetappe, 2700 Seemeilen allein über den Atlantik auf sechseinhalb Metern.

Mit dem Mini allein über den Atlantik


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Lennart BurkeLina RixgensMini.TransatMini 6.50MinitransatMini TransatMini-TransatMini-Transat 2021Minitransat-RacerMini-Transat-Start

Anzeige