Groupama

126 Artikel zum Thema Groupama


  • ACWS
    Ainslie düpiert Spithill im Oman

    27.02.2016Die America's-Cup-Weltserie hat im Oman mit der ersten Regatta in 2016 begonnen. Zum Auftakt setzten sich die Briten glanzvoll in Szene

  • Extreme Sailing
    Alinghi lässig, Ainslie bissig

    24.08.2014Bei der fünften Regatta der Extreme Sailing Series vor Cardiff ringt Ben Ainslies Heimteam um einen Podiumsplatz. Alinghi führt schon wieder

  • Round Britain
    Hochsee-Rennen der Rekorde

    16.08.2014Nach dem knappen Rekord des MOD-70-Tris "Musandam – Oman Sail" pulverisierten zwei Volvo 65 die Einrumpf-Bestmarken rund England

  • Volvo Ocean Race
    Puma gewinnt "goldene Ananas"

    09.07.2012Mit dem letzten In-Port Race holt sich Puma-Racing den Gesamtsieg in der Wertung der Hafenrennen – ohne Auswirkung im Gesamtklassement

  • Volvo Ocean Race
    Groupama krönt sich zum Sieger

    03.07.2012Mit einem 2. Platz auf der Schlussetappe setzten die Franzosen im Ziel in Galway ein Ausrufezeichen hinter eine großartige Kampagne

  • Volvo Ocean Race
    Letzter Akt eines langen Stücks

    01.07.2012Hält Groupama durch, ist ihr der Gesamtsieg sicher. Doch lange war Telefonica top, bis ein Bruch zur falschen Stunde alle Chancen raubte

  • Volvo Ocean Race
    Groupama festigt Gesamtführung

    30.06.2012Mit einem Sieg beim In-Port Race von Lorient bauen die Franzosen die Gesamtführung weiter aus. Dahinter ist die Lage weit weniger klar

  • Volvo Ocean Race
    Umjubelter Heimsieg für Groupama

    15.06.2012Das Pech der Spanier ist das Glück der Franzosen. Mit dem Gewinn der Etappe vor eigenem Publikum ist der Gesamtsieg in Griffweite

  • Volvo Ocean Race
    Vorentscheidung durch Ruderbruch

    15.06.2012Das spanische Team Telefonica sah wie der Etappengewinner aus, doch zwei Ruderbrüche zerstörten sogar die Hoffnung auf den Gesamtsieg

  • Volvo Ocean Race
    Topspeed und Führung für Telefonica

    14.06.2012Im Tief lassen sie es krachen. Telefonica führt das Feld an und hält mit 560 Meilen auch das Top-Etmal des Rennens. Bisher zumindest

  • Volvo Ocean Race
    Die Achterbahn nach Lorient

    13.06.2012Nach der Rechtskurve in den Azoren liegt die Volvo-Flotte noch dicht beisammen. Doch ein potentes Tief dürfte bald für Aufruhr sorgen

  • Volvo Ocean Race
    Im Sprint nach Frankreich

    10.06.2012Beim Volvo Race geht es auf die Zielgerade. An der Spitze drängeln sich die Favoriten, die bei den restlichen Kurzetappen alles riskieren

  • Volvo Ocean Race
    Abu Dhabi siegt knapp vor Groupama

    01.06.2012Umsturz allenthalben. Abu Dhabi rettete den Etappensieg knapp vor Groupama, und die Franzosen lösten Telefonica als Gesamtführende ab

  • Volvo Ocean Race
    Groupama trotz Leck auf dem Vormarsch

    30.05.2012Während unter Deck die Pumpen liefen, wurde oben weiter das Gaspedal durchgetreten. Der Lohn für die wackeren Franzosen: Platz 2 vor Puma

  • Volvo Ocean Race
    Ein Duell Frankreich gegen Spanien

    23.05.2012Der Hit beim Fußball ist derzeit auch das Duell um die Führung auf der Transatlantik-Etappe beim Volvo Ocean Race. Doch es hängt mehr dran

  • Volvo Ocean Race
    Ein Hurrikan auf Bestellung

    21.05.2012Die Dramaturgie stimmt: Pünktlich zum Start der 7. Etappe des Volvo Ocean Race nähert sich ein Wirbelsturm für den Ritt über den Atlantik

  • Volvo Ocean Race
    Puma feiert Start-Ziel-Sieg

    09.05.2012Bei drehenden, leichten Winden behielt Puma die Nerven und die Führung, die 17 Tage lang Bestand hatte. Camper nach hartem Kampf auf Platz 2

  • Volvo Ocean Race
    Demolition Derby: die Analyse

    07.05.2012Auf der Weltregatta zerlegen sich Rümpfe, Ruder und Riggs. Handelt es sich um Konstruktionsfehler oder werden die Boote zu hart gesegelt?

  • Volvo Ocean Race
    Die Stauzone in den Bahamas

    07.05.2012Puma führte die 6. VOR-Etappe seit dem Start an, mal knapp, mal souverän. Doch leichter, unsteter Wind lässt die Verfolger nochmals hoffen

  • Volvo Ocean Race
    Ein flotter Dreier im Passat

    03.05.2012Drei Boote, ein Ziel und kaum Luft zum Atmen. So steht's an der Spitze der 6. VOR-Etappe. Mit 22 Knoten Schnitt geht’s hurtig Richtung Miami

  • Volvo Ocean Race
    Am Äquator alles beim Alten

    30.04.2012Puma liegt auch nach der „Kompression" weiter knapp in Führung. Dahinter matchen sich Camper und Telefonica um die beste Position

  • Volvo Ocean Race
    Mit Südost nach Nordwesten

    27.04.2012Puma hat als erstes Boot die Schwachwindzone verlassen. Jetzt geht’s für die Volvo-Flotte Richtung Recife, mit Passat von Steuerbord

  • Volvo Ocean Race
    Rechts, links oder doch die Mitte?

    25.04.2012Auf dem Weg zum Wind sucht die Volvo-Flotte vor Brasilien den schnellsten Weg. Wer die besten Karten hat, wird sich demnächst zeigen

  • Volvo Ocean Race
    Auf geht's zur nächsten Runde

    20.04.2012Nach dem Crash-Fest im Südpolarmeer klingt das Teilstück Brasilien – Florida fast nach Urlaub. Die große Frage: Wer kann Telefonica bremsen?

  • Volvo Ocean Race
    Camper hat es endlich hinter sich

    18.04.2012Nach genau einem Monat Renndauer hat Camper gestern in Itajai Platz 4 geholt. Rückstand auf die Sieger: 11 Tage. Umweg: etwa 3000 Meilen

  • Strukturschäden
    Streit um Festigkeit der Volvo-Flotte

    12.04.2012Nach Kritik an den zahlreichen Ausfällen beim Volvo Ocean Race: Konstrukteur Juan Kouyoumdjian nimmt erstmals öffentlich Stellung

  • Volvo Ocean Race
    Groupama mit Notrigg auf Platz 3

    11.04.2012Nach dem späten Mastbruch sind Franck Cammas und sein Team die unglücklichen Helden dieser Etappe. Lohn der Tapferkeit: 20 Punkte

  • Volvo Ocean Race
    Puma einen Hauch vor Telefonica

    07.04.2012Mit Glück und Können, aber ohne Verpflegung rettete sich Puma knapp vor Telefonica ins Ziel in Itajai und holte sich den ersten Etappensieg

  • Volvo Ocean Race
    Fotofinish in Itajai wahrscheinlich

    06.04.2012Puma blickt über die Schulter, Telefonica rauscht daher und Groupama hat ein Turbo-Notrigg gestellt, mit dem man wieder auf Kurs Itajai geht

  • Volvo Ocean Race
    Groupama entmastet, Abu Dhabi gibt auf

    05.04.2012Dicker konnte es beim VOR nicht kommen: Groupama verliert Rigg und Führung, und Abu Dhabi gibt auf, um per Frachter nach Brasilien zu reisen

  • Volvo Ocean Race
    Wenn zwei sich streiten …

    04.04.2012Nach 17 Stunden Reparaturpause zaubert sich Telefonica wieder an die Spitze heran, wo Puma und Groupama einander ein Matchrace liefern

  • Volvo Ocean Race
    Telefonica bekommt Pause verordnet

    28.03.2012Während es wieder kälter und windiger wird, nimmt das spanische Team in Ushuaia eine Auszeit, um einen Schaden im Bugbereich zu reparieren

  • Volvo Ocean Race
    Der Verschleiß wächst weiter

    27.03.2012Nachem auch Telefonica Probleme meldet, schmilzt die Zahl der Rennfähigen. Sanya wird in die USA verfrachtet und schwänzt auch die 6. Etappe

  • Volvo Ocean Race
    Harte Bandagen auf dem Weg zum Kap

    26.03.2012Keiner kann sagen, man habe nichts geahnt. Trotzdem war’s oft jenseits dessen, was Menschen und Boote aushalten. Nächster Havarist: Camper

  • Rekordfahrt
    "Maserati" ist wieder unterwegs

    23.03.2012Giovanni Soldini ist mit seiner Crew aufgebrochen, um einen neuen Rekord für Monohulls auf der Strecke Miami–New York aufzustellen

  • Volvo Ocean Race
    Kälter, schneller – und Sanya gibt auf

    23.03.2012Rumpf, Rigg und Ruder: Aller schlechten Dinge sind drei für Sanya, das älteste Schiff im Feld, das zum dritten Mal in Schwierigkeiten ist

  • Volvo Ocean Race
    Erst Waschmaschine, nun Umleitung

    20.03.2012Vor den Brüllenden Vierzigern wird der Wind leichter. Und die Navigatoren müssen nach der Verschiebung der Eis-Gates die Kurse neu berechnen

  • Volvo Ocean Race
    Stunde der Wahrheit im Southern Ocean

    19.03.2012Wind: Stärke 10. Wellenhöhe: 5 Meter. Der Ozean zeigt den Volvo-Seglern die Zähne, und Abu Dhabi musste mit gebrochenem Schott an die Boxen

  • Volvo Ocean Race
    Der wilde Ritt nach Brasilien

    18.03.2012Es war viel Show dabei, als die Boote zum Start durch die Zuschauerflotte rasten, bevor sie Kurs auf Brasilien und ein Sturmtief einschlugen

  • Volvo Ocean Race
    Kiwis feiern umjubelten Heimsieg

    17.03.2012Na also. Vielleicht geht ja doch was für Camper, die beim In-Port Race von Auckland vor heimischer Kulisse erstmals volle Punkte kassierte

  • Volvo Ocean Race
    Auch der Boxenstopp ist ein Rennen

    13.03.2012Geschundene Segler, geschundene Boote und nur wenig Zeit, beides zu heilen. Doch weil's sonst zu langweilig wäre, springen ein paar vom Turm

  • Volvo Ocean Race
    Etappensieg mit Leck im Bug

    10.03.2012Alle Pumpen, alle Mann, alle Eimer: Auch ein Loch im Bugbereich kurz vor dem Ziel konnte Groupama nicht am ersten Etappensieg hindern

  • Volvo Ocean Race
    Das dicke Ende vor dem Schluss

    09.03.2012Poseidon kennt keine Gnade. Nach fast drei Wochen auf See gibt's vor dem Etappenziel noch tüchtig Wind und einen Dreikampf bis aufs Messer

  • Volvo Ocean Race
    Telefónica bremst Puma aus

    08.03.2012Das ewige Duell des Rennens, Telefónica gegen Puma, gleicht dem von Roadrunner gegen Wylie E. Coyote. Und der Vogel gewinnt. Immer.

  • Volvo Ocean Race
    Groupama verteidigt die Spitze

    06.03.2012Nach dem Slalom durch die Solomonen ist noch nicht klar, wer am Schluss die besten Karten haben wird. Im Moment aber lachen Cammas und Co.

  • Volvo Ocean Race
    Westside-Story in den Solomonen

    04.03.2012Osten gegen Westen. Wer gewinnt? Groupama und Puma liegen außen und vorn, doch die anderen hoffen auf Wind in den seichten Inselgewässern

  • Volvo Ocean Race
    Puma schließt zu Groupama auf

    02.03.2012Bis jetzt haben's alle krachen lassen. Puma schrieb ein Etmal von 525 Meilen an, doch nun hat die Party Pause, denn die Rossbreiten warten

  • Volvo Ocean Race
    Auf Windsuche: Quo vadis, Puma?

    26.02.2012Puma geht wieder ins Extrem: Sie segelten Richtung Norden, auf dass sie schneller nach Süden kommen. Wenn jetzt nur der Wind durchhält

  • Volvo Ocean Race
    Von der Flaute auf die Achterbahn

    21.02.2012Gemächlich schlich die Volvo-Flotte aus Sanya weg, Richtung Philippinen. Doch bald gab's für die Kämpfer steile Wellen und Mal de mer

  • Volvo Ocean Race
    Puma parkt, Telefónica siegt weiter

    19.02.2012Offiziell war’s der erste Teil der vierten Etappe. In Wahrheit ging’s aber um die Startzeiten für das um Mitternacht beginnende Teilstück

  • Volvo Ocean Race
    Gebläse bringt Stotter-Start

    19.02.2012Telefónica gewinnt Inport-Race, doch ein Schildbürgerstreich folgt: Etappe wird pünktlich gestartet und unterbrochen, bevor es echt losgeht

  • Volvo Ocean Race
    Der Monsun holt tief Luft

    17.02.2012Die Messer sind längst geschliffen für die 5200-Meilen-Etappe von Sanya nach Auckland. Doch zunächst mal soll es scharfen Wind geben

  • Volvo Ocean Race
    Für die Sieger erst mal ein Bier

    05.02.2012Telefonica segelt so souverän, wie der FC Barcelona Fußball spielt, feiert den dritten Etappensieg in Folge und baut die Führung weiter aus

  • Volvo Ocean Race
    Im Osten pirscht sich Puma an

    02.02.2012Wenn Puma recht hat, liegen die anderen falsch. Verdichtet und simplifiziert ist genau das auf den letzten 500 Meilen bis Sanya zu klären

  • Volvo Ocean Race
    Von einem Extrem ins andere

    31.01.2012Das Flautengeplänkel in der Straße von Malakka ist vorbei. Jetzt geht’s auf die Kreuz nach China, es frischt auf und wird wohl ungemütlich

  • Volvo Ocean Race
    Vorhang auf zum dritten Akt

    12.01.2012Beim Volvo Ocean Race wird wieder gesegelt. Am Freitag gibt’s in Abu Dhabi das In-Port Race, am Samstag startet Teil 1 der dritten Etappe

  • Jules Verne Trophy
    „Banque Pop” zertrümmert den Rekord

    07.01.2012C'est fait! 45d 13h 42m 53s für 29.002 gesegelte Meilen. 26,5 Knoten Schnitt. Unfassbar, doch genau daran wird ab heute die Zukunft gemessen

  • Volvo Ocean Race
    Groupama gewinnt den Sprint

    04.01.2012Franck Cammas, der noch den Rekord für die schnellste Weltumsegelung hält, kann's auch auf der Kurzbahn und schlägt Telefónica um Nasenlänge

  • Volvo Ocean Race
    Zweite Etappe, zweiter Teil

    03.01.2012Es wurde wieder mal gekrant beim VOR. Denn es steht der Neustart der bizarren zweiten Etappe an, die mit einem Sprint nach Abu Dhabi endet

  • Jules Verne Trophy
    Mit Karacho in die „falsche” Richtung

    02.01.2012Prosit Neujahr von den Jungs auf „Banque Pop”. Sie heizen mit bis zu 40 Knoten dahin, bloß nicht ganz in die Richtung, in die sie müssen

  • Jules Verne Trophy
    "Banque Populaire 5" stürmt nach Hause

    30.12.2011Der Maxi-Trimaran quert heute Mittag zum zweiten Mal den Äquator. Sein Vorsprung auf "Groupama" ist auf fast 1400 Meilen angewachsen

  • Volvo Ocean Race
    Per Huckepack nach Arabien

    28.12.2011Nach dem Etappenziel im Irgendwo stand Kranen auf dem Programm. Heute geht's wieder in See, aber als Decksfracht. Fernziel: Abu Dhabi

  • Volvo Ocean Race
    Telefónica ist Erster in Irgendwo

    27.12.2011Zero to hero: Vom letzten Platz kommend fing Telefónica Camper noch ab und holte sich das Teilstück mit lächerlichen 117 Sekunden Vorsprung

  • Volvo Ocean Race
    Franck Cammas, der Meister der Winkel

    21.12.2011Nach dem Fehler auf dem ersten Teilstück fürchtete sich Groupama, allein ins Extrem zu segeln. Trotzdem riskierten sie's wieder – mit Erfolg

  • Volvo Ocean Race
    Team Sanya nimmt „Auszeit"

    20.12.2011Die Temperaturen steigen, der Passat weht, und die Favoriten geben sich vorn das Match, während Sanya dem Husarenritt Tribut zollen muss

  • Volvo Ocean Race
    Sanya ist der Ausreißer im Westen

    19.12.2011Wer nicht schnell ist, muss schlau sein. So ist's auch beim Rennen rund um die Welt. Aber ob alle, die wagen, gewinnen, wird sich zeigen

  • Volvo Ocean Race
    Geradeaus, immer nach Osten

    15.12.2011Aufgefächert zu einer breiten Phalanx, entfernt sich die Flotte mit gut 20 Knoten Schnitt von Afrika. Telefónica ist auf ihrem Stammplatz

  • Volvo Ocean Race
    Hinein in die Wind- und Waschmaschine

    14.12.2011Bisher war's eher Alpenseesegeln, doch nun kommen 30 Knoten Wind aus Südwest mit einer Portion Agulhas Strom. Es wird ungemütlich.

  • Volvo Ocean Race
    Auf dem Weg nach Irgendwo

    12.12.2011Sechs Boote schlichen in Kapstadt über die Startlinie, segelten einmal ums Karree und machten sich danach auf zum Kap der Guten Hoffnung

  • Volvo Ocean Race
    Telefónica macht flott weiter

    11.12.2011Die Spanier haben ihren Schwung vom Sieg bei der Eröffnungsetappe ins In-Port Race mitgenommen und vor Camper und Puma gewonnen

  • Volvo Ocean Race
    Das große Kleistern und Schrauben

    08.12.2011Puma traf endlich in Kapstadt ein, Sanya kleisterte die neue Bugsektion dran und alle fürchten den Hammerwind, den's am Start geben soll

  • Volvo Ocean Race
    Die erste Etappe in bewegten Bildern

    06.12.2011Nur sechs Boote, dennoch gab’s Drama, Hype & Heartbreak. Und Mastbruch dazu. Ein 50-Minuten- Video fasst das erste Teilstück zusammen

  • Volvo Ocean Race
    Zum Nikolaus ein neuer Mast

    05.12.2011Puma wurde ohne Probleme vom Frachter „Team Bremen” in Tristan da Cunha abgeholt, während in Kapstadt schon das neue Rigg wartet

  • Volvo Ocean Race
    Groupama ist Dritter und auch Letzter

    29.11.2011Ja, sie sind auf dem Treppchen, die Jungs von Franck Cammas. Doch in Wahrheit wollen sie diese erste Etappe ziemlich schnell vergessen

  • Volvo Ocean Race
    Camper im Schongang ins Ziel

    28.11.2011Nur nichts anbrennen lassen und das Boot heil nach Hause bringen. Das war die Prämisse für Camper am Schluss der ersten VOR-Etappe

  • Volvo Ocean Race
    Telefonica macht den Sack zu

    27.11.2011Ohne bis zum bitteren Ende volles Risiko gehen zu müssen, sichert sich das spanische Telefonica-Team den Etappensieg in Kapstadt

  • Volvo Ocean Race
    Puma lässt die Etappe sausen

    22.11.2011Unter Notrigg und Maschine schleppt sich das „Monster der Meere” nach Tristan da Cunha. Weiteres wird erst entschieden, aber die Zeit drängt

  • Volvo Ocean Race
    Mastbruch auf Pumas "Mar Mostro"

    21.11.2011Da waren's nur noch drei! Ausfallserie beim ohnehin schon schwach besetzten Rennen um die Welt hält an und zwingt Topfavorit in die Knie

  • Volvo Ocean Race
    Mit Vollgas vom Parkplatz

    16.11.2011Beflügelt von Gewittern und recht gutem Wind tauchten Puma und Telefonica schnell durch die Doldrums durch und geben schon wieder Gas

  • Volvo Ocean Race
    Mit Vollgas auf den Parkplatz

    13.11.2011Groupama bricht ein, Puma führt und die Karten werden neu gemischt. Die Rossbreiten warten, und da kann bekanntlich viel passieren

  • Volvo Ocean Race
    Wie schnell? Puma will’s genau wissen

    10.11.2011Segeln ist auch Rechensport, und dazu braucht's präzise Daten. Die alte Logge ist zu ungenau, deshalb misst Puma jetzt mit Doppler-Effekt

  • Volvo Ocean Race
    Abu Dhabis Falke fliegt wieder

    09.11.2011Schneller als gedacht kehrt Abu Dhabi mit neuem Mast und frischem Mut auf die Piste zurück. Sanya reist per Frachter nach Kapstadt weiter

  • Volvo Ocean Race
    Zwei reparieren, die anderen segeln

    07.11.2011Während Abu Dhabi am Donnerstag neuerlich starten will, hat Sanya die erste Etappe aufgegeben und muss nun die Stichsäge anwerfen

  • Volvo Ocean Race
    Auf dem langen Weg nach Süden

    05.11.2011Der Hafensprint von Alicante ging nahtlos in den Marathon nach Kapstadt über. Nach holprigem Start ging „Groupama 4” auf die Überholspur

  • Volvo Ocean Race
    Sie werden die Ozeane planieren

    04.11.2011Neun Monate. Schwanger oder rund um die Welt? Sechs Segelteams wählen Zweiteres und gehen um 14 Uhr Ortszeit in Alicante auf die Reise

  • Volvo Ocean Race
    Ein Vehikel mit Tentakeln

    09.06.2011Klein, fein und äußerst bunt: So könnte man die Flotte fürs nächste VOR charakterisieren. Da passt Puma Ocean Racing bestens rein

  • Erstes Training
    Team Groupama zeigt das neue Boot

    31.05.2011Das Training für das kommende Volvo Ocean Race hat begonnen. Das französische Team um Franck Cammas präsentierte den neuen Open 70.

  • Neue Boote fürs VOR
    Trials für "Groupama" und "Moviestar"

    19.05.2011Die Flotte des Volvo Ocean Race 2011/11 nimmt Gestalt an. "Groupama" und "Telefonica Moviestar" haben das Training aufgenommen

  • Volvo Ocean Race
    Neues Spielzeug für Cammas

    16.05.2011Was können die Franzosen beim Volvo Ocean Race erreichen? Franck Cammas sattelt von drei auf einen Rumpf um und will es genau wissen

  • Groupama-Crash
    Ruder weg und ab in die Mauer!

    02.08.2010Extreme-40-Katamaran "Groupama" rast steuerlos in Uferpromenade – Das spektakuläre Crash-Video bei YACHT tv – Cammas kollidierte mit Gegner

  • Jules Verne Trophy
    48 jours 07 heures 44 minutes 52 secondes!

    21.03.2010Franck Cammas und seine Crew haben mit "Groupama 3" den Rekord für die Weltumsegelung um zwei Tage verbessert

  • Jules Verne Trophy
    Die Schallmauer wird fallen

    19.03.2010"Groupama 3" hat noch 900 Meilen ins Ziel und zwei Tage Vorsprung. Damit ist die Umrundung der Welt in unter 50 Tagen in greifbarer Nähe

  • Jules Verne Trophy
    Tage des Donnerns für Franck Cammas

    17.03.2010Nach einer kritischen Schwachwindphase fliegt "Groupama 3" wieder ins Paralleluniversum der 600-plus-Etmale

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" wieder auf Rekordkurs

    16.03.2010Rückstand egalisiert – doch die entscheidende Phase des Rekordversuchs steht unmittelbar bevor

  • Jules Verne Trophy
    Der lange Weg zum Äquator

    11.03.2010"Groupama 3" holt ein wenig des Rückstandes auf "Orange 2" Rekord auf, muss sich aber weiter gegen schwache Nordwinde voran kämpfen

  • Jules Verne Trophy
    Kopf-an-Kopf-Rennen bis zur Ziellinie

    08.03.2010"Groupama 3" segelt am Wind dem Rekord rund 300 Seemeilen hinterher

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" am Kap Hoorn

    05.03.2010Das letzte große Landmarke ist genommen, doch wieder schmilzt der Vorsprung dahin – und es kommen weitere harte Tage

  • Jules Verne Trophy
    Noch drei Tage bis Kap Hoorn

    01.03.2010"Groupama 3" muss noch eine Hürde bis zur letzten großen Landmarke des Rekordversuches nehmen und weicht nach Norden aus

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" in den "Screaming Fifties"

    26.02.2010400 Seemeilen Vorsprung und ein stürmisches Wochenende vor dem Bug

  • Jules Verne Trophy
    Erfolgreicher Neustart im Pazifik

    24.02.2010"Groupama 3"übernimmt im virtuellen Duell um die schnellste Weltumsegelung die Führung mit 145 Seemeilen Vorsprung

  • Jules Verne Trophy
    Das zweite Kap und dicht am Rekord dran

    22.02.2010"Groupama 3" passiert das Kap Leeuwin, hat aber immer noch 130 Seemeilen Rückstand auf "Orange II"

  • Jules Verne Trophy
    "Das Gaspedal voll durchgetreten"

    19.02.2010"Groupama 3" erwischt endlich das langersehnte Tiefdruckgebiet und rast mit 36 Knoten Durchschnittsspeed durch den Southern Ocean

  • Jules Verne Trophy
    Live-Bilder von Bord der "Groupama 3"

    16.02.2010Der Maxi-Tri kämpft sich bei stürmischen Winden durch den Southern Ocean und verliert weiter Boden auf den Rekord.

  • Jules Verne Trophy
    Das erste Kap – knapp acht Stunden Rückstand

    15.02.2010"Groupama 3" passiert nach 14 Tagen und 15 Stunden das Horn von Afrika. Den Rückstand auf "Orange II" aufzuholen wird mühsam

  • Jules-Verne-Trophy
    300, 200, 100 - und bald dürfte die Null kommen

    11.02.2010Der Vorsprung von "Groupama 3" schmilzt dahin wie Schnee in der Sonne, Schwachwind-Zonen blockieren den Weg zum Southern Ocean

  • Jules Verne Trophy
    Zäher Kampf um die virtuelle Führung

    09.02.2010"Groupama 3" muss großen Umweg ums St.-Helena-Hoch vor der Ostküste Südamerikas in Kauf nehmen

  • Jules Verne Trophy
    Exempel der Leistungsfähigkeit

    03.02.2010"Groupama 3" hat trotz moderater Winde 171 Seemeilen Vorsprung vor der Bestmarke von Bruno Peyrons "Orange II"

  • Jules Verne Trophy
    Dritter Anlauf für "Groupama 3"

    01.02.2010Maxi-Tri startet als Erster im Duell mit "Banque Populaire V" zum Rekordversuch nonstop um die Welt

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" muss aufgeben

    17.11.2009Ein struktureller Schaden am achteren Backbord-Beam zwingt das Team zu Abbruch und Kursänderung nach Kapstadt.

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" mit neuer Äquator-Bestzeit

    12.11.2009Franck Cammas’ Maxi-Tri brauchte nur 5 Tage, 15 Stunden, 23 Minuten bis in die südliche Hemisphäre. Jetzt wartet der Southern Ocean

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" weit vor Zeitplan

    10.11.2009Bereits um 660 Seemeilen liegt Cammas mit seinem Tri vor dem von Bruno Peyron aufgestellten Rekord

  • Jules Verne Trophy
    Die Hatz um die Welt beginnt

    06.11.2009Maxi-Tri "Groupama 3" ist zum Rekordversuch für die schnellste Nonstop-Weltumsegelung gestartet

  • Volvo Ocean Race
    Groupama steigt in Königsklasse ein

    04.11.2009Französischer Maxi-Multihull-Sponsor gibt mit Franck Cammas die Teilnahme am Hochsee-Klassiker bekannt

  • Rekord
    24-Stunden-Bestmarke geknackt

    01.08.2009Sensationell: "Groupama 3" schafft auf dem Nordatlantik mehr als 800 Seemeilen in 24 Stunden. Aber "Banque Populaire" kann das noch toppen

  • Weltrekord
    Die Kenterung der Groupama

    14.10.2008Größter Trimaran der Welt gekentert – Weltrekordversuch gescheitert – was sagt der Skipper? Mit 105 Fuß ist er der größte Tri der Welt.

  • alle News
    Re-Start in 6 Monaten

    29.02.2008Franck Cammas will seinen zerbrochenen Monster-Tri "Groupama 3" reparieren und im Herbst erneut auf Rekordjagd um die Welt segeln.

  • Regatta-News
    Maxi-Tri "Groupama 3" geborgen

    26.02.2008Videos von der Bergung und dem Aufrichten des Bootes im Internet

  • YACHT tv
    "Nichts Dramatisches"

    22.02.2008Das Video zur Havarie des Mega-Trimarans "Groupama 3"

  • Jules Verne Trophy
    Jules Verne Trophy: "Groupama 3" gekentert!

    18.02.2008In der vergangenen Nacht ist der 105 Fuß lange Trimaran von Skipper Franck Cammas 80 Seemeilen östlich von Neuseeland havariert

  • Jules Verne Trophy
    Jules Verne Trophy: "Groupama 3" macht Druck

    11.02.2008Mit 630 gesegelten Seemeilen in den letzten 24 Stunden baut Skipper Franck Cammas seinen Vorsprung zur Referenzzeit wieder aus

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" schnell, aber langsam

    07.02.2008Jules-Verne-Trophy-Jäger Franck Cammas stellt mit dem 105-Fuß-Tri eine neue Bestzeit zur Südspitze Afrikas auf, büßt nun aber Vorsprung ein

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" in Bestzeit am Äquator

    30.01.2008Weiter geht’s in der Welt der Rekord-Jagden: Franck Cammas und seine neun Mitsegler erreichen Äquator nach nur 6:6:24:43 Tagen

  • Jules Verne Trophy
    "Groupama 3" jagt nach Jules Verne Trophy

    24.01.2008Heute Morgen um kurz vor acht Uhr ist der Franzose Franck Cammas mit neun Mann Crew auf seinem 105-Fuß-Trimaran über die Startlinie gesegelt

  • alle News
    Auf Kolumbus Spuren: Rekord für Groupama 3

    02.05.2007Maxi-Tri segelt in knapp 7 Tagen und 11 Stunden von Cadiz nach San Salvador

  • Regatta-News
    Fünfter Tri ausgefallen

    11.11.2005Transat Jacques Vabre

  • Regatta-News
    Drama direkt nach dem Start

    11.11.2002Kenterung, Crash und Mastbruch bei der Route du Rhum