DIE HOMEPAGE VON
BOBBY SCHENK
exclusiv bei

Trick-Siebzehn an Bord (101)


Do it Yourself (DIY): Ankerrollen

auf der Langfahrtyacht Blue Felix - von Skipper Sven Seren

Ankerrollen („bow roller“) sind Verschleißteile und meist nur schwierig als Einzelteil zu bekommen. Wir haben unsere verschlissenen schon seit Kauf unseres Katamarans „Blue Felix“ erneuern wollen und bei so ziemlich jedem „Ship Chandler“ auf unserer Reise dies- und jenseits des Atlantiks danach gefragt. Die beste Option wäre schließlich nur noch gewesen, uns bei einem Dreher welche nach Maß aus Vollmaterial herstellen zu lassen. Ein Gang in den Baumarkt kann allerdings (auch hier) weiterhelfen. Selbst in den unsortiertesten Baumärkten Südamerikas und der Karibik finden sich immer PVC Rohre in allen Größen für wenig Geld.

Man nimmt nun einfach mehrere Abschnitte gleicher Länge von PVC Rohren unterschiedlichen Durchmessers und steckt diese ineinander. Wichtig ist, genügend Luft zwischen den Rohrabschnitten zu lassen, damit diese sich gut ineinander bewegen können, ohne groß aneinander zu reiben. Natürlich haben die Rohrabschnitte kein Profil, das die Kette führen könnte, was sich allerdings bei uns als völlig unproblematisch herausgestellt hat. Auch der Anker liegt mit seinem Schaft auf unseren zwei selbst gebastelten Ankerrollen sicher und schlägt in der Welle nicht. Die Rohrstücke laufen beim Ankern, also auch wenn Zug auf die Kette kommt, problemlos und ohne viel Reibung ineinander. Auch nach zahlreichen Ankermanövern können wir noch keine nennenswerte Abnutzung feststellen. Und wenn doch, werden die selbst gebauten Rollen einfach durch neue ersetzt. Das kostet unter 10 Euro und ist mit Bordmitteln im Nu erledigt. Noch stabiler werden die Rollen übrigens, wenn man statt der PVC Rohre die dazu gehörigen Verbindungsstücke in passenden Durchmessern findet. Diese sind aus dickerem PVC Material hergestellt, haben jedoch innen, in der Mitte einen Grat (dort wo die PVC Rohre zusammengesteckt werden sollen), der zuerst mit einem scharfen Messer entfernt werden muss.

Bei unserer Ankerwippe liefen die Rollen über in die Wippe eingeschweißte Stahlstifte und so mussten wir diese erst heraus sägen und die Stifte durch Gewindehülsen ersetzen. In den meisten Fällen sind die Stifte verschraubt und können zum Rollenwechsel recht einfach herausgenommen werden.Nach einigem Sägen hatten wir die alten Rollen draußen.

Die Ankerwippe ist wieder eingebaut. Die Kette läuft sauber und problemlos darüber.

Zur Home-Page

Page by Bobby Schenk,
E-Mail: mail@bobbyschenk.de
URL of this Page is: http://www.yacht.de/schenk/trick/trick
101.html

Impressum und Datenschutzerklärung