Reise
So wird die Segelsaison im Mittelmeer

Es wird voll im Süden. Heißt, Gedränge in den Charterrevieren, Liegeplatznot für Eigner. Wo die Lage am schlimmsten ist und wie der Törn dennoch entspannt wird, jetzt im PDF-Download

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 14.05.2022
Kroatien zählt zu den beliebtesten Segelrevieren deutschsprachiger Crews. Doch nicht nur an der Adria dürfte es mancherorts 2022 eng werden in den Häfen und Marinas Kroatien zählt zu den beliebtesten Segelrevieren deutschsprachiger Crews. Doch nicht nur an der Adria dürfte es mancherorts 2022 eng werden in den Häfen und Marinas Kroatien zählt zu den beliebtesten Segelrevieren deutschsprachiger Crews. Doch nicht nur an der Adria dürfte es mancherorts 2022 eng werden in den Häfen und Marinas

Andreas Fritsch Kroatien zählt zu den beliebtesten Segelrevieren deutschsprachiger Crews. Doch nicht nur an der Adria dürfte es mancherorts 2022 eng werden in den Häfen und Marinas

Bereits im vergangenen Jahr hatte es nach dem Corona-bedingten Ausfall der Segelsaison 2020 enorm viele Segler wieder in den Süden gezogen. Allem voran nach Kroatien, da die Reviere dort insbesondere für Crews aus Österreich, der Schweiz und Süddeutschland gut mit dem Auto erreichbar sind. Fliegen mochte im letzten Sommer noch niemand so recht.

Das wird sich in diesem Jahr ändern. Dennoch wird es aber vor allem an der Adria erneut voll werden. Die meisten Charterflottenbetreiber haben bereits kaum noch verfügbare Schiffe für die schönsten Wochen des Jahres. Sollte man also besser auf Segelreviere in anderen Ländern ausweichen? Oder gibt es andere Möglichkeiten, dem absehbaren Trubel zu entgehen?

YACHT-Autor Thomas Käsbohrer hat sich umgehört. Nicht nur bei den Charteranbietern in Kroatien, sondern in mehreren beliebten Mittelmeerrevieren. In seinem aktuellen Report schildert er nicht nur die Lage und die Ursache für volle Häfen und Buchten, sondern er gibt auch Tipps, wie man dennoch entspannt segeln gehen kann.

Außerdem hat Käsbohrer auch die Situation in den Häfen und Marinas im Süden unter die Lupe genommen: Wo gibt es noch frei Plätze für Eignerschiffe, wo ist die Aussicht auf einen Saisonliegeplatz gering? Und bleiben die Preise konstant, wo steigen sie und wie hoch?

Antworten auf dies und mehr sind jetzt nachzulesen im großen Mittelmeer-Report in YACHT 9/2022, als Digital-Ausgabe in der YACHT-App erhältlich sowie hier direkt bestellbar . Oder Sie laden sich die Artikel direkt über den Links unten herunter


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Gehört zur Artikelstrecke:

Die Themen in YACHT 9_2022


  • Blauwasser
    Zweifache Weltumsegler: die Seenomaden im Interview

    15.05.2022Nach 33 Jahren auf großer Fahrt berichten Doris Renoldner und Wolfgang Slanec von ihrem Leben zwischen Extremen und von Erfolgsrezepten fürs Langfahrtsegeln, jetzt im PDF-Dowload

  • Katamarane & Trimarane
    Mehrrumpf-Spezial: Variationen eines Trends

    23.04.2022Ob für Charterer oder Eigner: Mehrrumpfboote sind gefragt wie nie, was mehr Werften zu neuen Typen und gewagten Interpretationen ermutigt. Das Extra im Heft

  • Seemannschafts-Serie Teil 4
    Groß und Genua richtig setzen und bergen

    24.04.2022Das Setzen und Bergen der Segel ist auf modernen Yachten kein Kunststück mehr – vorausgesetzt, die Crew beachtet ein paar wenige, aber wichtige Regeln. Worauf es im Einzelnen ...

  • Das besondere Boot: "Endurance"
    28 Mann auf einem sinkenden Schiff

    16.05.2022Gänsehaut garantiert: die Geschichte des 1915 in der Antarktis gesunkenen Polarschiffs "Endurance" – und der heldenhaften Rettung seiner Besatzung – jetzt im PDF-Download

  • Reise
    So wird die Segelsaison im Mittelmeer

    14.05.2022Es wird voll im Süden. Heißt, Gedränge in den Charterrevieren, Liegeplatznot für Eigner. Wo die Lage am schlimmsten ist und wie der Törn dennoch entspannt wird, jetzt im ...

  • Susann Beucke
    Wie die Olympionikin offshore durchstarten will

    16.05.2022Die Silbermedaillengewinnerin von Tokio wechselt von der Jolle in die Figaro. In Frankreich will sie es aufnehmen mit der internationalen Offshore-Elite. Das Porträt im ...

  • Reise
    Südfrankreich: die schönsten Ziele der Côte d’Azur

    24.04.2022Die französische Mittelmeerküste ist vielseitig und dabei ebenso einsteiger- wie familienfreundlich. Zwölf Tipps für den Törn zwischen Monaco und Marseille

  • Vergleichstest
    Elektro-Luftpumpen für Beiboot und SUP

    14.04.2022Je größer Dingi oder Board, desto anstrengender das Aufpumpen. Elektrische Luftpumpen können helfen. Neun Modelle im Test

Themen: CharterLiegeplatzMittelmeerRevier

  • 3,00 €
    Kroatien: Süddalmatien
  • 3,00 €
    Kroatien: Revierreport
  • 3,00 €
    Kroatien: Istrien
  • 3,00 €
    Kroatien: Süddalmatien
  • 3,00 €
    Kroatien: Kvarner
  • 2,00 €
    Kroatien: Kvarner Bucht
  • 3,00 €
    Kroatien: Insel Mljet
  • 3,00 €
    Griechenland: Korfu
  • 3,00 €
    Griechenland: Ägäis
  • 3,00 €
    Griechenland: Peloponnes
  • 3,00 €
    Griechenland: Lesbos
  • 3,00 €
    Griechenland: Samos
  • 0,00 €
    Griechenland: Naxos
  • 2,00 €
    Griechenland: Limnos
  • 1,99 €
    Mallorca
  • 0,99 €
    Spotguide: Mallorca
  • 3,00 €
    Mittelmeer: Liegeplätze
  • 3,00 €
    Frankreich: Cote d'Azur
  • 24,90 €
    Sehnsuchtsrevier Mittelmeer
  • 4,99 €
    Segelwetter östliches Mittelmeer
  • 4,99 €
    Segelwetter westliches Mittelmeer
Anzeige