Reise
Schottland: Die alleräußersten Hebriden

Die Hebriden im Norden Schottlands und erst recht die ihnen vorgelagerten Äußeren Hebriden sind kein einfaches Segelrevier. Der Reisebericht im PDF-Download

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 17.05.2019
Yachten vor Hirta, der Hauptinsel im St.-Kilda-Archipel Yachten vor Hirta, der Hauptinsel im St.-Kilda-Archipel Yachten vor Hirta, der Hauptinsel im St.-Kilda-Archipel

Wilfried Krusekopf Yachten vor Hirta, der Hauptinsel im St.-Kilda-Archipel

Lewis, Harris, Uist und Barra – die Namen dieser Inseln lassen die Herzen eingefleischter Schottland-Fans höherschlagen. Wer von ihnen ist nicht schon einmal hinaus zu den Äußeren Hebriden gesegelt! Nach St. Kilda aber haben es die wenigsten geschafft.

Dieser kleine Inselarchipel, der den Äußeren Hebriden noch einmal westlich vorgelagert ist, macht es Seglern schwer. Zu oft ist das Wetter dort draußen auf dem offenen Nordatlantik zu unberechenbar, als dass man die Ansteuerung wagen könnte. Selbst den Einwohnern wurde die Einsamkeit gepaart mit der rauen Natur irgendwann zu viel – 1930 kehrten die letzten der Heimat den Rücken.

Wer es bis hinüber nach Hirta, der Hauptinsel von St. Kilda, schafft, stößt dort noch heute auf ihre Spuren. YACHT-Autor Wilfried Krusekopf ist einer von ihnen. Er hat im vergangenen Sommer sein Sehnsuchtsziel erreicht, wenn auch nur mit einigen Mühen.

Weshalb die gelohnt haben, ist jetzt nachzulesen in der YACHT, Heft 9/2019, erhältlich im DK-Shop, oder Sie laden sich den Reisebericht direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 9/2019 können Sie in der YACHT-App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Äußere HebridenGroßbritannienHebridenHirtaNordatlantikReiseSchottlandSt. Kilda

  • 3,00 €
    Großbritannien: Schottland, Hebriden
Anzeige