Charter

Reisebericht: auf Zeitreise durch die Nordadria

Statt der ewiggleichen Charteryachten mit einem Gaffelklassiker auf Törn im Dreieck zwischen Slowenien, Italien und Kroatien. Der Bericht im PDF-Download

Andreas Fritsch am 14.10.2018
Nord Adria Piran Stadt Slowenien Törn 2018 AFr_20180607-IMG_7851
YACHT/A. Fritsch

Wer jahre- oder gar jahrzehntelang immer auf Standard-Serien-Charterschiffen gesegelt ist, der bekommt irgendwann diese Sehnsucht, einmal auf ein besonderes Boot zu steigen. Etwas Elegantes, mit klassischen Linien, vielleicht sogar Holzmast und Gaffelsegeln.

Ganz unverhofft ergab sich die Gelegenheit dazu bei einem zufälligen Treffen mit dem Schweizer Regisseur Klemens Brysch. In Pula verchartert der einen kleinen britischen Pilot Cutter an experimentierfreudige Chartersegler.   Das Boot verleitete beim Gang über den Steg zum Stehenbleiben; Eigner und Betrachter kamen ins Gespräch.

Fotostrecke: Nordadria

Ein Jahr später beginnt ein Törn mit dem 30-Fuß-Pilot-Cutter "Black Bird" im Revier, für das jenes Boot wie geschaffen ist: die Nordadria von Umag über Piran und Triest weiter in die Lagune von Grado und Marano. Das historische Boot hat einen variablen Tiefgang, kann damit weit in die flachen Lagunenlandschaften mit ihren winzigen Inseln und Kanälen vordringen. Viele Crews meiden diese aus Furcht vor Flachs, dabei erreicht man viele Teile auch mit Tiefgang um die zwei Meter problemlos. Dort stehen wunderschöne Altstädte auf dem Törnplan, die sozusagen für ein klassisches Boot die perfekte Kulisse sind – die alte K.-u.-k.-Hochburg Triest mit ihren tollen Plätzen und Kaffeehäusern zum Beispiel, Pirans wunderschöne, verwinkelte Altstadt mit der mächtigen Festungsmauer oder der urige Fischerort Grado, der noch ganz vom Leben von und mit der Lagune geprägt ist. 

Außerdem sind wir natürlich gespannt, wie es als GFK-Serienboot-Segler ist, so ein Gefährt mit Holzrigg, Gaffel, Piek- und Klaufall und all den Eigenheiten der seglerischen Vergangenheit zu handhaben. Eine Art kleine Zeitreise durch die Nordadria.

Die ausführliche Reisegeschichte ist nachzulesen in der YACHT, Nr. 20/2018. Das Heft ist im DK-Shop erhältlich, oder Sie laden sich den Bericht direkt über den Link unten herunter.

Downloads


(für Print-Jahresabonnenten kostenlos)
Andreas Fritsch am 14.10.2018

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online