Charter

Moorings ab Korfu und Levkas

Der zu Tui gehörende Flottenbetreiber verlegt seine Basis im Ionischen Meer und ist damit wieder an den klassischen Starthäfen präsent

Andreas Fritsch am 19.09.2014
IMG_5080.eps

Yacht vor Vathi auf Ithaka im Ionischen Meer

Zur Saison 2015 wird die Moorings-Basis, die zusammen mit dem Sunsail-Stützpunkt in Vounaki an der Festlandseite bei Levkas lag, nun auf zwei Basen verteilt. Die eine wird auf Korfu in der Gouvia-Marina eingerichtet, die andere in der Levkas-Marina auf der gleichamigen Insel. Beide Häfen haben eine gute Fluganbindung und erlauben nun den Start im Norden des Reviers oder im Zentrum auf Levkas. Auch Oneways zwischen den Basen sind dann wieder möglich. In den vergangenen Jahren hatte die Firma mehrfach ihre Basen verlegt.

Die Stützpunkte ermöglichen zwei vom Charakter her unterschiedliche Törns: Wer auf Korfu startet, segelt bei nur einer Woche Törndauer meist maximal bis zur Nordspitze von Levkas. Mit diversen Häfen auf Korfu, gegenüber auf dem Festland, etwa Parga und den Inseln Paxos und Anti-Paxos sowie dem Ambrakischen Golf ein überschaubares Revier. Der Start ab Levkas führt dagegen direkt ins Herz des Ionischen Meeres und bietet um Meganisi, Ithaka, Kephallonia oder Kalamos mehr Ziele in noch kürzerem Abstand. Bei Zwei-Wochen-Törns sind beide Starthäfen ideal.

Die Schiffe von Moorings sind über alle Moorings-Agenten oder die Firmenzentrale zu buchen.

Andreas Fritsch am 19.09.2014

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online