Ostsee
Törntipps für Dänemark

Von Flensburg aus lassen sich je nach vorhandener Zeit Alsen oder Fünen umrunden – mit Abstechern in die Dänische Südsee. Routenvorschläge und Törntipps, jetzt im PDF-Download

  • Kristina Müller
  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 22.03.2022
Guter Ausgangspunkt zum Törn nach Dänemark: die Flensburger Förde Guter Ausgangspunkt zum Törn nach Dänemark: die Flensburger Förde Guter Ausgangspunkt zum Törn nach Dänemark: die Flensburger Förde

YACHT/F. Gunkel Guter Ausgangspunkt zum Törn nach Dänemark: die Flensburger Förde

Die Flensburger Förde ist für Segler zwar selbst schon ein spannendes Revier; das hat nicht zuletzt unser Report in YACHT 17/2020 gezeigt. Doch wenn insbesondere Chartercrews hoch im Norden Deutschlands zum Ostseetörn aufbrechen, haben sie meist andere Ziele im Sinn: die Inseln der Dänischen Südsee oder sogar eine Runde um Fünen, den Dänemark-Klassiker schlechthin. Die Betreiber der großen Charterstützpunkte in Flensburg und Sonwik bestätigen, dass die meisten ihrer Kunden am Anfang Meilen machen, um rasch ins Nachbarland zu kommen.

Das ist auch sinnvoll so. Vor allem, wer rund Fünen segeln will, sollte einen Zeitpuffer für den Rückweg einplanen. Denn der kann bei einer strammen Westwindlage zur harten Kreuz geraten. Aus dem direkten Weg von etwas über 20 Seemeilen werden schnell mal an die 40.

Auch für eine Rundreise durch die Dänische Südsee ist von großer Bedeutung, wie herum man die Inseln ansteuert – mit oder gegen den Uhrzeigersinn. Keine einfache Entscheidung. Die vorherrschende Sommer-Windlage ist West bis Südwest. Sie kann aber auch auf Nordwest oder bei langen Schönwetterperioden auf Ost drehen. Weht es eindeutig aus Südwest, ist die Runde gegen den Uhrzeigersinn spätestens im Großen Belt von Vorteil. Dort schiebt dann oft ein leichter Nordstrom, je nach Wind auch gern mit ein bis zwei Knoten. Dreht der Wind auf Nordwest, kehrt sich die Strömung in der Regel um.

Allerdings: Segelt man wegen des Schiebestroms erst im Großen Belt, steht er im Kleinen Belt dann oft gegenan, und das meist sogar kräftiger. Die Strömungsverhältnisse sollten also nicht die alleinige Komponente für die Törnplanung sein.

Was es bei der Routenwahl noch alles zu berücksichtigen gibt, welche lohnenswerten Ziele mit kurzweiligen Landgängen warten, was die Häfen bieten – all das lesen Sie im Report über das Revier vor der Haustür in der YACHT 6/2022.

Das Heft mit den Dänemark-Tipps ist im DK-Shop erhältlich. Oder Sie laden sich den Artikel direkt über den Link unten herunter.


Die gesamte Digital-Ausgabe 06/2022 können Sie in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) lesen oder die Print-Ausgabe im Shop nachbestellen – solange der Vorrat reicht:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: DänemarkFlensburgFünenOstseeReiseReiseziel

  • 3,00 €
    Dänemark: Törns ab Flensburg
  • 12,90 €
    Planungskarte Ostsee
  • 31,99 €
    Törnführer Dänemark 2
  • 31,99 €
    Törnführer Ostseeküste 1
  • 69,90 €
    Hafenguide Dänemark und Südwestschweden
  • 24,90 €
    Sehnsuchtsrevier Ostsee
  • 31,99 €
    Törnführer Dänemark 1
  • 69,90 €
    Küstenhandbuch Ostsee
  • 31,99 €
    Törnführer Ostseeküste 2
  • 189,00 €
    Sportbootkarten Satz 1, 2 und 4 - Set: Deutsche Ostsee und Südliche Dänische Ostsee (Ausgabe 2020)
  • 189,00 €
    Sportbootkarten Satz 1, 4 und 5 Set: Dänische Ostsee und Kieler Bucht (Ausgabe 2020)
Anzeige