Niederlande
WC-Abwasser: Versiegelung kommt später

Die Nachbarn im Westen wollten ab nächstem Jahr Borddurchlässe versiegeln, um das seit 2009 bestehende Einleitungsverbot endlich umzusetzen

  • Alexander Worms
 • Publiziert am 09.09.2020
Abpumpstation auf dem Wasser: Bald nicht mehr nötig? Abpumpstation auf dem Wasser: Bald nicht mehr nötig? Abpumpstation auf dem Wasser: Bald nicht mehr nötig?

Marrekrite Abpumpstation auf dem Wasser: Bald nicht mehr nötig?

Eigentlich logisch: Wenn es ein Einleitungsverbot gibt, dann kann man das durch die Versiegelung des Borddurchlasses auch umsetzen, denn der darf ja eh nicht verwendet werden. So weit die Idee des niederländischen Parlaments. Allein konnte die Versiegelung nicht kontrolliert werden, da Beamte nicht ohne Weiteres auf Boote gehen dürfen, um eine solche Versiegelung zu überprüfen. Das sollte im sogenannten Omgevingswet, einem allgemeinen Gesetz, neu geregelt werden und zu Beginn 2021 in Kraft treten. „Das hat sich nun auf 2023 verschoben, und dann gibt es noch eine Übergangsfrist“, weiß Jeroen van den Heuvel von der Branchenvereinigung Hiswa Recron. Zudem wisse man noch nicht genau, wie und von wem eine solche Versiegelung anzubringen sei. Auch das könne nun in Ruhe geklärt werden.

Neu ist, dass WC-Abwässer in den Niederlanden sehr wohl eingeleitet werden dürfen, wenn sie gewissen Grenzwerten entsprechen. Diese Regelung trat im letzten Jahr in Kraft. Nun jedoch sind erstens diese Grenzwerte bekannt und zweitens Stellen benannt, die Geräte zur Abwasserreinigung auf die Einhaltung dieser Grenzwerte hin überprüfen können und diese dann für den Verkauf freigeben. Derzeit sind dem Vernehmen nach fünf bis sechs Geräte in der Zulassungsphase. Die Ergebnisse werden in den kommenden Wochen erwartet. Ziel sei es, einen etwa akkugroßen Apparat zu haben, der mit moderatem Stromverbrauch, bordtauglichen Einbaumaßen und zu einem erschwinglichen Preis einleitbares Abwasser erzeuge. Sobald erste Geräte freigegeben sind, werden wir berichten.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BorddurchlassEinleitungFäkalienHollandMarrekriteNiederlandeVersiegelung

Anzeige