Griechenland

Was man von der Krise vor Ort hört

YACHT-Herausgeber Menso Heyl ist seit dem Wochenende der "Ochi"-Abstimmung in Griechenland auf Törn. Eindrücke aus der Krisenregion

Andreas Fritsch am 07.07.2015
IMG_3742

Segelyacht vor griechischer Küste

Wie erleben die Menschen und auch deutschen Segler vor Ort die Situation, nachdem Griechenland nun in die zweite Woche mit Kapitalverkehrsbeschränkungen und immer akuter werdender Geldnot geht? Wie bewerten die Einheimischen vor Ort die Situation, was erwarten sie nach dem "Ochi!" von den europäischen Geldgebern? YACHT-Herausgeber Menso Heyl ist zurzeit von Lavrion aus mit einem Boot in den Kykladen unterwegs. Hier seine ersten Eindrücke vom Wochenende der Abstimmung.  

In Lavrion, einem kleinen Ort zwischen Athen und Kap Sounion, gibt es zwei Geldautomaten. Vor beiden haben sich Menschen angestellt – die Schlangen sind 20 Meter lang.Vor dem Wahllokal des Ortes, einer Schule, ist keine Menschenschlange zu sehen, aber es gibt stetes Kommen und Gehen von Wählern. Es sieht so aus, als ob besonders viele junge Leute das Wahllokal aufsuchen. Maria, 32, unsere Taxifahrererin: "Es heißt, die jungen Leute wählen eher "Oxi", Nein. Die Älteren wählen wohl aus Angst vor Verlust ihrer Ersparnisse öfter "Nai", Ja.

Griechenland2

Schlange vor Geldautomaten in Lavrion

Sie erzählt weiter: "Mein Gefühl sagt mir "Nein". Nein zu weiteren Sparprogrammen. Mein Kopf sagt, wähle "Ja". Der Abschied vom Euro ist zu riskant für meinen Mann und mich." Als sie aus dem Wahllokal kommt, sagt sie: "Ich bin meinem Kopf gefolgt."

Der Strand direkt unter dem Poseidon-Tempel von Kap Sounion ist an diesem Sonntag voller Menschen, die Sonne, Wärme und Wasser genießen. Es sind alles Griechen, Singles, Paare und Familien. Hier an dieser Stelle an Land finden sich keine ausländischen Touristen. Aber die Bucht unter dem Kap ist voller Ankerlieger. Wir zählen 21 Boote. Drei Franzosen, drei Italiener, zwei ungarische Crews auf Charterbooten, zwei Holländer, ein Schwede, acht Charterschiffe unter griechischer Flagge, eine deutsche Hallberg-Rassy, und wir mit der "Cedrela", unter deutscher Flagge. Die Segler sind nicht zu Hause geblieben. Krise hin, Krise her – sie scheinen weiterzukommen.

Griechenland

Ankerfeld am Kap Sounion

Heyls Beobachtung deckt sich mit dem, was viele Vercharterer vor Ort berichten. "Wir hatten sehr früh schon viele Buchungen, waren zu fast 90 Prozent ausgelastet. Die Crews, die jetzt vor Ort sind, haben schon lange vor Syriza und der Abstimmung gebucht", berichtet Marc Rosendahl von Sun Charter, der eine Basis auf Korfu betreibt. "Unsere Basisleiter sagen, es gibt noch keine Einschränkungen; Touristen können mehr Geld abheben als die 60 Euro, auf die die Griechen beschränkt sind. Auf den Inseln draußen merkt man von alledem praktisch nichts. Wir raten den Kunden nur, mehr Bargeld mitzunehmen, da nicht klar ist, wie lange es noch unbegrenzt verfügbar ist."

Dagegen bestätigen viele Charterfirmen, dass das Last-Minute-Geschäft – normalerweise zu dieser Zeit noch mit gewissen Umsätzen – extrem mau ist. Die Hoffnung der meisten ist, dass schnell eine Lösung gefunden wird, damit sich das Problem nicht erneut so lange verschleppt, dass auch das Geschäft für 2016 beeinträchtigt wird. Doch danach sieht es zurzeit nicht gerade aus.

Rückfragen von Kunden, die demnächst im Revier unterwegs sind, sind ebenfalls eher die Ausnahme. 

Mit der Frage, was passiert, wenn Griechenland zur Drachme zurückkehrt, hat sich praktisch noch niemand auseinandergesetzt. Es ist aber kaum zu erwarten, dass Spareffekte für den Charterkunden große Unterschiede ausmachen würden. Das haben Beispiele aus der Türkei gelehrt: Als die Lira vor etwa einem Jahr gegen den Euro stark abwertete, brachte Seglern dies so gut wie nichts, da Marinas und Charterfirmen praktisch alle Preislisten in Euro haben. Ab welcher Abwertung sich positive Effekte einstellen, bliebe abzuwarten. 

Andreas Fritsch am 07.07.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online