Charterbranche
TUI Marine übernimmt Master-Yachting

Führende deutsche Charteragentur jetzt in fremder Hand / Name und Management sollen aber bleiben

  • Jochen Rieker
 • Publiziert am 12.12.2008

Kurz vor dem 20. Firmenjubiläum wechselt Master-Yachting überraschend den Eigentümer. Das Unternehmen in Eibelstadt gehört künftig zu TUI Marine, zu der mit Moorings und Sunsail bereits zwei der größten Charterflottenbetreiber weltweit zählen.

In einer ersten Mitteilung von Freitag wurden keine Gründe für die Übernahme genannt. Klar ist aber: TUI Marine, eine auf Yachtharter spezialisierte Holding, die aus der Fusion von TUI und First Choice hervor gegangen war, festigt damit seine Position auf dem deutschen Markt. Denn neben den Flottenbetreibern Sunsail und Moorings verfügen die Weltmarktführer jetzt auch über eine weitere starke deutsche Vetriebsrepräsentanz.

Master-Yachting soll wie bisher den Heimatmarkt betreuen. Andrea Barbera und Hans-Ulrich Sorge, Gründer und Geschäftsführer, werden demnach ihre Arbeit unter dem alten Firmennamen fortführen.

Über die langfristigen strategischen Argumente für die Akquisition schwieg sich TUI Marine weitgehend aus. Master-Yachting bringe eine "neue Stufe in der Unterstützung des deutschen Marktes mit", sagte Cheryl Powell, die Geschäftsführerin von TUI Marine, lediglich. Das Unternehmen sei zuversichtlch, dass sich damit "Produkte wie Bareboat-Charter oder Flotillenan an eine signifikante Zahl neuer Kunden bringen" lasse.

Worin die Vorteile konkret bestehen, offenbarte Powell in der ersten Stellungnahme nicht. Schon vorab hatte es Informationen darüber gegeben, dass Master Yachting von der kommenden Saison an auch Moorings vertreten werde, die bisher vor allem auf Eigenvertrieb gesetzt hatten. Eine Firmenübernahme wäre dafür nicht erforderlich gewesen.

Der Kauf beschleunigt den Konzentrationsprozess im Charter-Geschäft, wo bisher wenige internationale Anbieter Dutzenden von kleinen, meist hoch spezialisierten Agenturen gegenüberstehen, die nur national oder gar regional tätig sind. Nicht zu Letzt der deutsche Markt, einer der größten und lukrativsten weltweit, gilt als sehr heterogen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Barberamaster-yachtingMooringsSunsailtui marine

Anzeige