News
Törn-Highlights

Die besten Spots im Ionischen Meer

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 06.02.2006

YACHT

Das gemäßigte Revier zwischen den Inseln Korfu und Zakynthos gehört zu den beliebtesten der deutschen Segler in Griechenland: gemäßigter, thermischer Wind im Sommer, eine Vielzahl attraktiver Inselziele, ursprüngliche griechische Stadthäfen, tolle Buchten.

Doch die meisten Crews starten stets von Korfu, kein Wunder, die Flüge dorthin sind häufig und gehen von fast allen deutschen Flughäfen. Der Nachteil: Viele Crews kommen in einem ein- oder zweiwöchigen Törn nicht ganz bis in den Süden des Reviers – und verpassen so einige der schönsten Ziele.

Wir sind deshalb einmal im Herzen des Reviers, in Levkas auf der gleichnamigen Insel gestartet. Das Ergebnis: Man hat mehr vom Revier und bekommt abwechslungsreichere Ziele zu sehen. Wir haben mit Foto und Karte für jedes Ziel die besten Tipps für einen Törn ins Ionische Meer zusammengestellt. Mit ihm im Gepäck ist Revierneulingen ein perfekter Segelurlaub garantiert, und auch wer das Gebiet schon einmal besucht hat, dürfte einiges Neues entdecken. Ab Mittwoch am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharternIonisches MeerReise

Anzeige