News
Sturm in der Irischen See

Unter Segeln von Schottland nach Wales

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 10.03.2005

YACHT

In Oban, im Schatten der schottischen Highlands, nimmt eine viel versprechende Reise ihren Ausgang. Ein ruhiger Spätsommertörn soll es werden. Doch dann kommt alles ganz anders.

Eine wild zerklüftete Küste, idyllische Kanalfahrten durch grünes Land, urige Dörfer mit traditionsreichen Whisky-Destillerien, Begegnungen mit knorrig-kauzigen Menschen: das Revier zwischen Englands West- und Irlands Ostküste spart nicht mit Reizen.

Entsprechend hoch sind die Erwartungen, als die "Pagan" von Skipper Reinhard Schmitz nach einer langen Saison im Nordmeer mit Gästen an Bord - darunter YACHT-Autor Kai Metzger - aufbricht, um nach Südirland zu segeln. Und tatsächlich ist der Beginn der Reise traumhaft.

Dann aber ändert sich das Wetter, zeigt sich das Revier von seiner rauen Seite. Den Mitseglern wird einiges an Strapazen abverlangt. Doch selbst angesichts der widrigen Umstände üben das Land ringsum und seine Bewohner eine große Anziehungskraft aus.

Alles über den aufregend-erlebnisreichen Törn ist nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 6/05, ab sofort im Zeitschriftenhandel).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Irische SeeIrlandSchottlandTörn

Anzeige