News
Sportlich die Antillen entdecken

die Funregatta Karibik Trophy

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 10.01.2007

YACHT

Um den Segel-Entzug im Winter zu entgehen, ist die Flucht in die Karibik für viele Crews ein probates Mittel. Doch nicht allen genügt es, lediglich mit der Yacht zwischen Inseln und Palmenstränden zu pendeln – manche suchen die sportliche Herausforderung und haben Spaß an der flottillenartigen Gemeinschaft einer organisierten Veranstaltung.

Haken solcher Fun-Regatten ist oft, dass die höchst unterschiedlichen Charterschiffe nach komplizierten Vergütungssystemen segeln und deshalb nach der Zielankunft das Gejammer um die Platzierung losgeht.

Nicht so bei der 17. Karibik Trophy des Charteranbieters KH+P: Der setzt seit Neuestem auf Fun-Regatten mit zwei One-Design-Feldern, in diesem Fall auf Bénéteau 473 und Kats vom Typ Lagoon 410. Außerdem reizvoll: Die Regatta führt von Guadeloupe nordwärts von Insel zu Insel und verbindet die Wettfahrten mit Landprogramm und Partys. Diesmal stand sogar noch ein ganz besonderer Leckerbissen für Karibik-Kenner auf dem Programm: der Abstecher zur erst seit kurzem wieder zugänglichen Vulkaninsel Montserrat.

Die ausführliche Reportage über das Winter-Flüchter-Event lesen Sie jetzt in der neuen YACHT, Ausgabe 2/07, seit dem 10.1. am Kiosk.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: antillenKaribikReise

Anzeige