News
Skippered Charter

Sorgenfrei auf Törn

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 23.02.2006

Wer einen Törn mit Skipper macht, muss längst nicht Anfänger sein. Immer mehr Eigner oder Bareboat-Chartersegler gehen mit einem Profi aufs Wasser.

Die Gründe können vielfältig sein: Mal findet man für ein ausgefallenes Revier nicht genügend Mitsegler für Bareboat-Charter, mal wollen Eltern genug Zeit für die Kinder haben. Für andere sind die Törns ideal zum Erfahrungsammeln. Und natürlich gibt es auch die Klientel, die sich schlicht einmal den Luxus gönnen will, anderen das Planen, Verproviantieren sowie die Hafenmanöver in überfüllten Marinas zu überlassen.
Entsprechend vielschichtig — und unterschiedlich im Preis — sind die Angebote der Charterbranche: Nur Skipper, mit Hostess und Koch, mit Anpacken oder ohne, all-inclusive oder rustikal mit Bordkasse und Umlage. Wir haben den Markt für Interessierte gesichtet und einen Törn in der Karibik an Bord eines großen Kats von Moorings begleitet.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharterSkipper

Anzeige