News
Sackgasse im Smålandsfahrwasser

Brücke bei Nykøbing wird für Reparaturen gesperrt

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 26.04.2005

F. Gunkel YACHT König-Frederik-IX-Brücke

Wer Himmelfahrt oder vor Pfingsten auf Törn in Dänemark gehen will, kann im Guldborgsund eine böse Überraschung erleben.

Der Sund, die schnellste Verbindung, um von weiten Teilen der deutschen Küste direkt ins Herz des Smålandsfahrwasser zu gelangen, ist bis zum 13. Mai um 12.00 Uhr eine Sackgasse. So lange dauern nämlich die Arbeiten an der König-Frederik-IX-Brücke.

Yachten müssen deshalb den Umweg durch den Grønsund zwischen Falster und Møn nehmen oder westlich rund um Lolland segeln. Wer genauere Infos über die Sperrung braucht oder ganz sicher gehen will, dass am 13. wieder geöffnet wird, erreicht die Brücken-Verwaltung unter der Telefonnummer 0045/54823170.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BrückeGesperrtKönig-Frederik-IX-BrückeSperrung

Anzeige