News
Quallen vor Mallorca

Den Balearen droht eine Plage – schon 5.000 Mensch erkrankt

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 06.07.2005

Balearen-Segler müssen sich in den nächsten Tagen auf Unannehmlichkeiten gefasst machen: Dem Revier droht eine massive Quallenplage.

Durch die anhaltend extremen Sommertemperaturen im Mittelmeerraum vermehren sich Leuchtquallen rasend schnell. Massen der Pelagia noctiluca treiben derzeit auf Mallorca, Cabrera und Menorca zu.

Laut Angaben einer Lokalzeitung musste der Strand von Deià auf Mallorca bereits vorübergehend gesperrt werden. Ferner wird berichtet, dass am Festland, an der Costa Brava und den Stränden bei Barcelona bereits rund 5.000 Menschen behandelt wurden, die mit den Quallen in Kontakt geraten waren — die haben zwar nur einen kleinen Körper, aber meterlange Nesselfäden. Berührung mit diesen Fäden führt zu Schwindel und Erbrechen, Juckreiz und Hautreaktionen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: MallorcaPlageQuallenSpanien

Anzeige