News
Neue Charterbasis in den Kykladen

Moorings baut Präsenz in Griechenland mit sechster Station weiter aus

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 29.09.2004

Der US-Charterriese Moorings eröffnet in der Finikas-Marina auf Syros ab April 2005 eine neue Basis. Die Insel liegt im Norden der Kykladen und bildet den idealen Ausgangspunkt für einen Törn im der windreichsten Region der Ägäis.

Crews starten von hier aus direkt im Revier und sparen sich die zeitraubende An- und Rückreise aus beziehungsweise nach Athen zu den Inseln. Besonders beim Rückweg gegen den Meltemi ein nicht sehr beliebter Schlag!

Die etwa 26 Inseln des Archipels gehören nautisch zu einem der reizvolls-ten, aber auch recht anspruchsvollen hellenischen Revier. Kulturell und historisch bieten die Kykladen zahlreiche interessante Ziele wie zum Beispiel das Kloster Pagania Tourlani auf Mykonos, die Heiligtümer von Artemis und Apoll auf Delos oder die Altstadt von Santorin. Dazu kommen die Party-Hochburgen Mykonos und Ios.

Die Basis liegt in der Finikas-Marina etwa 15 Minuten Taxifahrt von Syros’ Hafen und Flughafen entfernt. Einziger Wermutstropfen der neuen Basis: Nach Syros gehen keine Direktflüge, deutsche Crews müssen in Athen umsteigen und für ca. 120 Euro einen Inlandsflug buchen oder mit der Fähre übersetzen, was etwa einen halben Tag in Anspruch nimmt.

Für den Törn stehen am Stützpunkt sowohl Einrumpfer als auch Katamarane von 32 bis 49 Fuß bereit. Wie bei Moorings üblich, gibt es Yachten der "Exclusive"-Line (maximal zwei Jahre alt) oder der günstigeren "Club-Line" (drei bis fünf Jahre alt.) Infos über Moorings Deutschland (Tel. 089/693508-0 oder www.moorings.com ).


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharterbasisMoorings

Anzeige