News
Neue Basen in Kroatien

In Opatija und Trogir stehen ab sofort neue Charterflotten bereit

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 08.04.2003

Obwohl der Chartermarkt in Kroatien mittlerweile ein Überangebot von Schiffen bietet, werden weiterhin neue Stützpunkte eröffnet. Der US-Riese Moorings kehrt nach langen Jahren mit einer Basis in Trogir an die Adria zurück.

Fünf Yachten von 33 bis 41 Fuß sowie ein 38-Fuß-Kat stehen dort für Kunden bereit. Der Stützpunkt, nur wenige Kilometer von Split entfernt, ist idealer Absprunghafen für einen Törn zwischen den größeren Inseln Richtung Dubrovnik (wie Vis, Korcula oder Hvar) oder Richtung Norden in die Inselwelt der Kornaten.

Infos über Moorings Deutschland unter Tel. 0800/6935080 oder www.moorings.com .

Wer auf der Adria nicht mit Bootsbauware aus Frankreich oder Giebelstadt auf Törn gehen will, kann dies künftig mit italienischen Designs der Marken Comar oder Grand Soleil tun. Die neu gegründete deutsche Charterfirma Comar Yachts Charter bietet ab sofort die Yachten der beiden Marken zwischen 36 bis 50 Fuß Länge an.

Der Stützpunkt der Firma ist in der ACI Marina Opatija, nahe Rijeka im Norden Kroatiens, und eignet sich damit hervorragend für die Anreise mit dem eigenen PKW. Infos über Comar Yachts Charter unter 02501/588300 oder www.comarcharter.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: CharterbasenComar CharterKroatienMooringsNeu

Anzeige