Karibik

Moorings eröffnet Stützpunkt auf Antigua

In English Harbour stationiert der Flottenbetreiber Kats und Monos – ideal für Törns um die Trauminsel oder zu den übrigen Inseln der Leewards

Andreas Fritsch am 05.12.2017
Antigua
A. Fritsch/YACHT

Der Premium-Flottenbetreiber, der seit dem Verkauf letztes Jahr zur Travelopia-Gruppe gehört, hat damit mit dem derzeit noch geschlossenen Stützpunkt auf St. Martin nun eine weitere Basis in dem Revier der Leewards. Und einen attraktiven obendrein: Die Basis liegt direkt neben den aufwändig restaurierten Anlagen von Nelsons Dockyard, einem der schönsten Häfen der ganzen Karibik. Vorerst werden sieben Yachten – Kats und Monos von 41 bis 50 Fuß   – dort stationiert.

Crews, die dort starten, haben direkt vor der Haustür die Strände sowie die herrliche Ankerbucht Freemans Bay, die am Fuß des Berges von Shirley Heights liegt. Von dort sind die tollen Buchten Antiguas nur einen Katzensprung entfernt, etwa im Osten um Green Island und Nonsuch Bay. Allein die Umrundung Antiguas, die etwa 43 Meilen erfordert, mit Abstechern zu den schönsten Orten und Buchten kann eine Crew eine Woche beschäftigen, ohne dass es langweilig wird. Und ganz in der Nähe warten Highlights wie die französischen Insel Guadeloupe oder St. Barth oder westlich Saint Kitts und Nevis. Wer es sportlich mag, kann Ende April die Antigua Sailing Week besuchen, ein Highlight der Karibik-Regatten.

Antigua

Blick von Shirley Heights auf English Harbour

Infos über die Webseite von Moorings oder über Moorings Deutschland unter der Telefonnummer 06101/55791530 sowie über Moorings-Agenturen.

Andreas Fritsch am 05.12.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online