Italien
Marina bietet Gratis-Liegeplätze

An der Nordküste Siziliens wird die Marina Capo di Orlando im Juli eröffnet. Crews, die den Hafen zuvor erkunden wollen, liegen zwei Wochen umsonst

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert vor 4 Jahren
Rendering der neuen Marina Rendering der neuen Marina Rendering der neuen Marina

MPN Rendering der neuen Marina

Die Marina an der Nordseite von Sizilien ist ein idealer Absprunghafen für Törns auf die Liparischen Inseln, um Stromboli, Lipari, Vulcano & Co. zu besuchen – da sowohl im Archipel als auch an der Nordseite Siziliens das Netz von auch bei schlechtem Wetter sicheren Häfen dünn ist, eine willkommene Bereicherung der Infrastruktur. Capo di Orlando sollte eigentlich schon Ende letzten Sommers eröffnet werden, doch die Arbeiten hatten sich verzögert. Bis zum 15. Juli soll nun alles fertig sein, dann ist offizielle Eröffnung.

Google Earth/N. Campe Lage des Hafens

Um das zu feiern, haben die Betreiber beschlossen, dass Crews, die sich schon einmal einen Bild von der Anlage machen wollen, vom 1. bis 13. Juli dort umsonst liegen können. Eine schöne Gelegenheit für Eigner oder Besucher, die im Sommer in der Region unterwegs sind, an der Nordseite Siziliens festzumachen. Mehr Infos über die Webseite des Hafens .

Die Anlage hat 562 Liegeplätze und soll eine Full-Service-Marina mit diversen Bootsservices, sanitären Anlagen, Bar, Restaurant, Minimarkt, Shops, Waschcenter und einem Yachtclub bieten. Die Wassertiefe soll laut Betreiber fünf Meter betragen. Für die Eröffnung gilt zudem ein Sonderangebot des Hafenverbundes MPN-Marinas: 30 Prozent Rabatt auf Dauerplätze. Zum Netz gehört auch ein Concierge-Service, der Gästen hilft, Ausflüge zu touristisch spannenden Zielen an Land zu organisieren.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Capo di OrlandoEröffnungItalienMarinaSizilien

Anzeige