Charter

Klassische Folkeboot-Charter

Ein neuer Anbieter aus Hamburg bietet frisch refittete Holz-Folkeboote zur Charter an. Die Schiffe stehen an Elbe und Ostsee zur Verfügung

Andreas Fritsch am 10.04.2013

Chartern mit dem Folke

Die neu gegründete, kleine Firma "Klassisch am Wind" hat sich auf die nautischen Wurzeln vieler norddeutscher Segler spezialisiert: das nordische Folkeboot. Generationen wurden mit dem seetüchtigen und hübschen Boot mit den schönen Linien groß, machten darauf ihre ersten Törns, segelten Regatten. Ganze Familien fuhren damit bis weit in die Reviere Schwedens und Norwegens hinauf. Nun kann man zwei frisch überholte Exemplare aus den sechziger Jahren, genannt "Maj" und "Mumi", von der neuen Firma chartern, ein drittes Boot soll demnächst dazukommen.

Die Boote stehen in Hamburg und an der Ostsee zur Verfügung und können für ganze Wochen, aber auch Wochenend-Charter gebucht werden. Die Starthäfen sind dabei vorerst Wedel und Kiel, können aber auch flexibel gehalten werden, denn besonders an der Ostsee sind sogenannte Kettentörns geplant: Die Vorcrew segelt das Schiff ab Kiel zu einem gewählten Zielhafen, die nächste Crew übernimmt dann dort und segelt weiter. So sind theroetisch auch Ziele in Dänemark, Mecklenburg-Vorpommern oder anderswo denkbar – je nach Törnvorstellungen der Kunden. 

Die Schiffe gibt es natürlich mit den Folkeboot-typischen Accessoires wie Cockpit-Kuchenbude, Spirituskocher, Petroleumlampen etc. Je nach Saison kostet eine Wochenendcharter 299 bis 349 Euro, die ganze Woche 669 bis 749 Euro. Infos über die Webseite "Klassisch am Wind".

Andreas Fritsch am 10.04.2013

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online