YACHT-Deutschland-Törn
Heimatkunde, Teil II

Von der ostfriesischen Küste über Helgoland zur Eidermündung

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 17.02.2009

YACHT/M.-S. Kreplin Mit dem Corsair 24 auf Entdeckungstour entlang der deutschen Küsten

Die Küsten von Nord- und Ostsee von West nach Ost – die Reise geht weiter. Nach der Auftaktetappe durchs Wattenmeer zu den ostfriesischen Inseln steht im zweiten Teil ein Stück Hochseesegeln im Mittelpunkt: Wir nehmen Kurs auf Helgoland.

Einen Sommer lang war die YACHT-Redaktion unterwegs zu den Häfen, Städten und Orten sowie zu den Inseln, Flüssen, Kanälen und Buchten zwischen Borkum und Usedom. Als Reisegefährt diente ein 24-Fuß-Trimaran vom Typ Corsair. Flachgehend, so dass auch seichte Gewässer angelaufen werden konnten. Schnell, so dass in kurzer Zeit sehr viele Ziele erreicht wurden.

Deutschlands Segelreviere erkunden, lautete der Auftrag. Ihre Besonderheiten, manchmal auch Eigenheiten aufspüren. Mit den Menschen vor Ort reden, von ihnen erfahren, was sie umtreibt, sie beschäftigt, und wo Segler die schönsten Plätze finden. Auf dem Wasser, in Häfen, an Ankerplätzen.

YACHT/M.-S. Kreplin Die Vielfalt der Reviere ist enorm, ob binnen oder buten

Die erste Etappe (YACHT 4/09) endete in Harlesiel. Nach einem Besuch weiterer Sielorte an der Küste steht nun Helogland auf dem Törnplan. Die Insel liegt nicht allzu weit vom Festland entfernt in der Deutschen Bucht. Gefühlt aber ist der Weg dorthin wie Hochseesegeln. Was die Faszination der Insel bis heute ausmacht, warum sie viele Segler in ihren Bann schlägt, all dem gehen wir auf den Grund.

Zurück Richtung Festland ist danach schließlich die Küste Dithmarschens das Ziel. Erst Büsum, und dann weiter zur Mündung der Eider. Dorthin, wo das größte deutsche Wasserbauwerk, das Eidersperrwerk, das Land vor dem Meer schützt. Nach dem Inselbesuch ein weiterer, ganz anderer und auf seine spezielle Weise nicht minder beeindruckender Höhepunkt der zweiten Etappe des YACHT-Deutschland-Törns.

YACHT/M.-S. Kreplin Ungewöhnliches Etappen-Highlight: Deutschlands größtes Küstenschutzbauwerk

Jetzt nachzulesen in der neuen YACHT (Heft 5/09, ab Mittwoch im Zeitschriftenhandel erhälltich).

Bei der Realisierung des Törns wurden wir unterstützt von

Corsair Deutschland
www.corsair-germany.com

Volkswagen AG
www.volkswagen.de


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: BorkumBüsumCorsair 24DithmarschenEiderHarlesielHelgolandNodseeOstfrieslandOstseeTeil IITönningTrimaranUsedomWattenmeerYACHT-Deutschland-Törn

Anzeige