News
Günstig ins Charterrevier

Neue Angebote und Routen der Billig-Airlines für Segler attraktiv

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 24.02.2005

Die Übernahmeschlacht am Himmel unter den Discount-Fliegern ist zwar in vollem Gange. Dennoch können Crews weiterhin kräftig profitieren, die per Flugzeug zum Boot anreisen.

Vor allem, wer einen Törn im Mittelmeer plant, kommt in den Genuss der günstigen Preise. Denn viele Charterstationen liegen in der Nähe großer Ferienorte, die von den Billig-Airlines angeflogen werden. In Einzelfällen sind bereits ganze Charterbasen an der Küste in die Nähe solcher Airports umgezogen, damit die segelnde Kundschaft die niedrigen Anreisepreise ausnutzen kann.

Und da die Airlines auch immer neue Ziele in ihre Flugpläne aufnehmen, werden plötzlich für manchen Charterreviere attraktiv, die in der Vergangenheit nur umständlich und/oder nur für viel Geld zu erreichen waren.

In der neuesten Ausgabe der YACHT (Heft 5/05, ab sofort im Zeitschriftenhandel) verraten wir, wo und wie Sie am schnellsten und günstigsten zum Schiff kommen und worauf Sie bei der Flugbuchung achten sollten.

Anmerkung: Nach Redaktionsschluss wurde die Fluggesellschaft Germania Express, kurz Gexx, überraschend von der Deutschen BA aufgekauft. Daher kann es bei den Flugplan-Informationen im Heft unter Umständen zu Abweichungen kommen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Billig-AirlinesBilligflügeReiseTeaser

Anzeige