News
Große Reisen mit kleinen Yachten

Von der neuen Lust, sich am Segeln auf die ursprüngliche Art zu versuchen

  • Pascal Schürmann
 • Publiziert am 20.09.2004

K. Schubert Report: eine Saison auf dem Bodensee

Es muss nicht immer die Zehn-Meter-Luxus-Komfort-Yacht sein. Und auch exotische Reviere sind längst nicht das Maß aller Dinge. Spaß, Erholung und so manch außergewöhnliches Segelerlebnis sind auch auf ganz andere Weise möglich.

Ein Seglerpaar aus dem Schwäbischen hat es versucht. Hat Abschied genommen von den Chartertörns in der Ferne und stattdessen einen kleinen 17-Fuß-Kajütkreuzer gekauft. Mit dem sind sie seither auf dem Bodensee unterwegs. Wie sie dabei ihre Heimat binnen eines Segelsommers vollkommen neu entdecken und lieben lernen, erzählen sie in der neuen YACHT (Heft 20/04, ab Mittwoch im Zeitschriftenhandel).

Noch kleiner, noch reduzierter sind die Ansprüche, die die jährlichen Teilnehmer der Raid Finland in die Welt der skandinavischen Schären und Fjorde zieht. Mit kleinen, offenen Holzbooten gehen sie auf eine Fahrtenrallye, überwiegend weit abseits jeglicher Zivilisation. Moderne Segeltechnik oder gar Elektronik wird man auf ihren traditionsreichen Schiffen nicht finden. Dafür aber viele Menschen, die ein gutes Gespräch unter Gleichgesinnten und das unmittelbare Naturerlebnis dem Treiben einer modernen Marina vorziehen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: FahrtensegelnReiseReport

Anzeige