ARC Cape Verde
Die Vorhut ist schon auf dem Weg

Zwei Wochen vor der ARC ist die sogenannte ARC+ gestartet, die die Atlantik-Überquerung mit einem Boxenstopp auf den Kapverden unterteilt

  • Andreas Fritsch
 • Publiziert am 10.11.2014

Worldcruising Boote am Start der ARC+

Die 51 Yachten gingen bei bewölktem Himmel, aber guten Passat-Bedingungen auf den ersten langen Schlag in Richtung Mindelo, wo die Atlantikflottille dann eine mehrtägige Pause einlegt. Die Crews aus 22 Nationen dürfen sich auf eine entspannte Überfahrt freuen, das Wetter verspricht für die nächsten Tage konstante Winde für die rund 865 Seemeilen lange Strecke. Die ARC+ gibt es 2014 in der zweiten Auflage nach der Premiere letztes Jahr.

Worldcruising Die Boote im Race-Tracker auf der Webseite von World Cruising

Zwei Wochen später startet dann das Hauptfeld der diesjährigen ARC ab Gran Canaria zur Atlantik-Überquerung nach St. Lucia. Dort treffen sie mit den Crews der ARC+ zusammen, die den Weg zur Rodney Bay Marina direkt in Angriff nehmen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ARC+KapverdenStart

Anzeige