Reise
Charteryachten in den British Virgin Islands festgesetzt

Auf den Karibikinseln kommt es aufgrund neuer behördlicher Vorschriften zu Problemen für Charterflottenbetreiber und anreisende Crews

  • Kristina Müller
  • Ursula Meer
 • Publiziert am 21.03.2022
Charterflotte in den BVIs Charterflotte in den BVIs Charterflotte in den BVIs

YACHT/A. Fritsch Charterflotte in den BVIs

Im Hafen von The Moorings auf Tortola auf den British Virgin Islands (BVI) sind am 16. März mehr als hundert Charteryachten von den Zollbehörden festgesetzt worden, das berichtet das Online-Nachrichtenportal "BVI News".

Die Yachten sollen nicht den neuen Sicherheits- und Dokumentationsanforderungen der karibischen Inselgruppe entsprechen. Die meisten Boote gehören zum Charterunternehmen The Moorings, das auch an deutsche Kunden verchartert.

The Moorings teilt auf seiner englischsprachigen Facebook-Seite mit, dass die Maßnahmen des Zolls bei einigen Chartergästen zu Verzögerungen und Stornierungen führen. „The Moorings und Sunsail haben in den letzten Wochen eng mit der BVI-Regierung zusammengearbeitet, um die neuen Änderungen dieser branchenweiten Sicherheits- und Dokumentationsanforderungen zu erfüllen, und gehen davon aus, dass sie in den kommenden Wochen vollständig erfüllt werden“, so das Unternehmen weiter. Einer Reihe von Yachten fehlten aber noch die aktualisierten Unterlagen.

Ende Oktober 2021 – wenige Tage vor Beginn der Chartersaison – sind auf den Jungferninseln neue Regularien zu den Sicherheits- und Dokumentationsanforderungen eingeführt worden. Sie sehen unter anderem vor, dass Charteryachten über eine Handelslizenz, Sicherheitszertifikate und eine Versicherung verfügen.

"Unsere Vorschriften wurden im Oktober geändert, und wir haben viele Symposien darüber abgehalten, was erforderlich ist. Moorings hat an diesen Symposien teilgenommen, und sie wussten, was zu tun war, um unsere Vorschriften zu erfüllen. Diese wurden jedoch nicht eingehalten", zitiert "BVI News" die leitende Zollbeamtin Sassoon Fahie.

„Wir wenden uns aktiv an alle Kunden, deren bevorstehende Charter betroffen sein könnte“, teilt The Moorings mit. Man bemühe sich ferner, alle Gäste angemessen unterzubringen. Derzeit nehme man aber keine Buchungen für Charter an, die vor dem 15. April beginnen soll.

Die Flotte von The Moorings steht nicht allein im Fokus der Zollmaßnahme: Auch auf der Nachbarinsel Scrub Island sollen laut "BVI News" 60 Yachten festgesetzt worden sein.

„Zum Glück sind wir nicht betroffen, aber wir stehen mit dem Tourist Board der BVIs in Kontakt“, berichtet Hartmut Holtmann, Gründer und Geschäftsführer des deutschen Charterunternehmens KH+P Yachtcharter auf Anfrage von YACHT online. Aktuell habe man keine Kunden, die von der Situation betroffen seien. Doch Holtmann blickt schon mit leichter Sorge auf den Herbst, wenn KH+P als Anbieter von Charterevents eine Karibiktour plane. Ihn verwundere der Schritt der Behörden in einer Destination, die wie die BVIs so stark vom Tourismus abhänge. Viele Unwägbarkeiten durch die Corona-Pandemie seien gerade erst überwunden – und nun das.

***Update*** 22.03.

The Moorings teilt heute mit, dass bereits alle erforderlichen neuen Sicherheitsartikel, von Feuereimern bis hin zu zusätzlichen Schwimmhilfen beschafft seien. Nun stehe lediglich die neue Zertifizierung einiger Yachten in ihrer Charterflotte noch aus. Man arbeite aber gemeinsam mit der Regierung der Inseln mit Hochdruck daran, diese schnell über die Bühne zu bringen.

„Bis heute erfüllt und übertrifft die Flotte von The Moorings die Sicherheitsvorschriften der US-Küstenwache, und wir halten uns seit Jahrzehnten konsequent und ohne Probleme an die ausgewählten Flaggenvorschriften in unseren weltweiten Charterzielen“, erläutert das Unternehmen weiter. Aktuelle Informationen stellt es auf seiner Webseite bereit.

Übrigens: auch wer auf einer anderen Karibikinsel chartert und von dort die Jungferninseln bereisen möchte, sollte sich bei seinem Vercharterer nach den erforderlichen Zertifikaten erkundigen.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: British Virgin IslandsCharterflotteKaribikMooringsSunsailZoll

Anzeige