Blauwasser
Atlantik-Rally, die Zweite

Aufgrund der enormen Nachfrage geht ein weiteres Feld bei der Atlantic Rally for Cruisers an den Start – mit Zwischenstopp auf den Kapverden

  • Uwe Janßen
 • Publiziert am 06.05.2013

WCC/J.Mitchel Blauwasseryachten beim Start zur ARC

Schon in diesem Herbst wird von Las Palmas ein zweites Feld zur Atlantic Rally for Cruisers (ARC) an den Start gehen. Die 50 zusätzlichen Yachten fahren am 10. November los, zwei Wochen vor dem Beginn der Mutterveranstaltung, und legen auf den Kapverdischen Inseln einen Zwischenstopp ein.

Wie der organisierende World Cruising Club heute mitteilt, habe man schon lange nach Wegen gesucht, der übergroßen Nachfrage Herr zu werden. Die Geschwaderwettfahrt über den Großen Teich ist seit Jahren kurz nach Öffnung der Meldelisten ausgebucht, die 245 Plätze für dieses Jahr waren bereits Ende Januar vergeben.

WCC Das Feld des vergangenen Jahres im ARC-Tracker

Die zusätzliche Rally firmiert unter dem Namen ARC+. Sie führt nach dem Neustart auf den Kapverden wie gewoht zur Rodney Bay Marina auf der Karibikinsel St. Lucia. Die ARC+ ist als reine Flottillenfahrt ausgeschrieben, nicht als Rennen – im Gegensatz zur regulären ARC gibt es dort keine Wertung.

Weitere Informationen auf der Homepage des Veranstalters .




Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: ARCARC+ARC 2013

Anzeige