Kroatien

ACI-Marinas locken mit Sonderpreisen

Um die verspätete Saison richtig in Schwung zu bringen, bekommen Tagesgäste bis Ende Juni 30 Prozent Rabatt, ACI-Dauerlieger sogar umsonst einen Platz

Andreas Fritsch am 04.06.2020
ACI Marina Palmizana 2018 PR_AG06184
Adriatic Croatia International Club

ACI-Marina Palmizana

Seit Mitte Mai dürfen Eigner wieder in Kroatien zu ihren Booten, seit knapp zehn Tagen können auch Chartercrews wieder ins Land. Als erste Destination am Mittelmeer war die Saison hier so richtig gestartet. Um das noch zu unterstützen, hat die Marina-Kette ACI für alle, die früh ins Revier kommen, jetzt attraktive Sonderkonditionen eingeräumt: Crews, die bis zum 30. Juni einen der Häfen anlaufen, bekommen 30 Prozent Nachlass auf die Tages-Liegegebühr. Eigner, die einen Dauerliegeplatz in einem Hafen der Kette haben, können bis zu zwei Tage hintereinander in jeder anderen Marina des ACI liegen. Erst danach würde die Tagesgebühr fällig.

Chartercrews, die auf einem Schiff unterwegs sind, das seine Heimatbasis in einer ACI-Marina hat, können diese Regelung für einen Tag in Anspruch nehmen. Ob die gecharterte Yacht dies erfüllt, erfragt man am besten beim Vercharterer oder indem man nachschaut, ob an Bord die ACI-Card (im Kreditkarten-Format) liegt, die Dauerlieger bekommen und die manche Flottenbetreiber auch den Chartercrews überlassen. Sie sind dann meist in den Schiffs-Unterlagen zu finden.

Es wird allerdings empfohlen, den Platz vorab via ACI-Reservierungs-App oder dem entsprechenden Web-Portal zu reservieren. Hier geht es zur Webseite der Rabatt-Aktion.

Andreas Fritsch am 04.06.2020

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online