Segeln olympisch

Wo ein Wille ist, da ist ein Weg

Während sich die deutschen Segler beim Weltcup einträchtig und bestlaunig in Form zeigen, überrascht eine FSC-Crew in der Olympia-Quali

Tatjana Pokorny am 28.04.2016
Weltcup Hyères 2016

Die Nacra-17-Flotte beim Weltcup vor Hyères

Jan Hauke Erichsen und Lea Spitzmann sind die deutsche Überraschungs-Mannschaft beim Weltcup vor Hyères, der für die deutschen Nacra-17-Crews die dritte und letzte Regatta der nationalen Olympia-Ausscheidung markiert. Das Flensburger Duo segelt in Frankreich zur Halbzeit überraschend auf Kurs Olympia. Am Donnerstag erarbeiteten sich der 25-jährige Steuermann und seine 23-jährige Vorschoterin nach gelungenem Auftakt mit den Rängen 3, 5, 19 und 11 Platz fünf im Zwischenklassement.

Nach fünf von elf Rennen bis zum Medaillenfinale haben sich die in den letzten Monaten immer besser in Fahrt kommenden Erichsen/Spitzmann damit eine gute Ausgangsposition im Kampf um die Olympia-Fahrkarte erarbeitet, während die nationalen Rivalen Paul Kohlhoff und Carolina Werner ihre Erfolgswelle noch nicht gefunden haben. Die bislang in der nationalen Olympia-Ausscheidung mit acht Punkten Vorsprung führenden Kieler hatten nach verpatztem Auftakt auch am zweiten Weltcup-Tag nicht entscheidend punkten können und liegen nach knapp der Hälfte des Regattaprogramms auf Platz 20. Bei diesem Stand würde das Rio-Ticket an die Flensburger gehen.

Weltcup Hyères 2016

Glauben an sich und ihre Olympia-Chance: Jan Hauke Erichsen und Lea Spitzmann

Noch aber stehen im französischen Weltcup-Revier sechs Rennen aus, in denen viel passieren kann. Beide Crews sind überzeugt: Wo ein Wille ist, da ist auch ein Weg. Jan Hauke Erichsen sagte YACHT online: "Wir sind natürlich sehr zufrieden mit dem bisherigen Verlauf, auch wenn wir hier und da noch ein paar Punkte haben liegen lassen. Wir vertrauen weiterhin auf unsere Stärke, die wir ja auch schon vor Palma de Mallorca andeuten konnten." Auf die Frage, ob das plötzlich in greifbare Nähe gerückte Olympia-Ticket sich auf ihre Strategie auswirken könnte, sagte Erichsen: "Wir sind nicht nervös und genießen jedes Rennen. Es sind noch zwei Tage bis zum Medaillenrennen zu segeln."

Weltcup Hyères 2016

Müssen jetzt kämpfen, wollen sie ihre Olympia-Chance wahren: Paul Kohlhoff und Carolina Werner

Für die Kieler Paul Kohlhoff und Carolina Werner hat sich zwar die Perspektive, nicht aber die Einstellung geändert. Carolina Werner sagte: "Wir sind trotzdem guter Dinge. Zweimal hat es heute am Start gelegen, im dritten Rennen sind wir super gestartet, waren aber auf der falschen Seite. Im letzten Rennen des Tages hatten wir einen guten Plan, aber den Winddreher nicht ganz bekommen. Die Tendenz ist aufsteigend und wir sind morgen wieder voll da."

Weltcup Hyères 2016

Ein schönes Fotobild für Laser-Puristen von Pedro Martinez

Weltcup Hyères 2016

Heiko Kröger (l.) und sein Coach Bernd Zirkelbach in Hyères

Während die beiden norddeutschen Nacra-17-Crews um ihre Olympia-Chance kämpfen, bringen sich die Freunde und Kameraden im Audi Sailing Team Germany beim Weltcup olympisch und paralympisch einträchtig in Form. Die Stimmung unter den Aktiven ist bestens. Laser-Vizeweltmeister Philipp Buhl verteidigte am zweiten Weltcup-Tag seine Führung. In der 2.4mR verbesserte sich Heiko Kröger nach dem Materialbruch am ersten Tag auf Platz fünf. Die deutsche Sonar-Crew probt in veränderter Besetzung für die Paralympics im September: 2.4mR-Steuermann Lasse Klötzing hat in Frankreich das Steuer von Jens Kroker übernommen. Dritter Mann im Boot ist Siegmund Mainka.

Weltcup Hyères 2016

Genießt die Weltcup-Rennen vor Hyères: Philipp Buhl

Hier geht es zu den Zwischenständen beim Weltcup vor Hyères

Weltcup Hyères 2016

2.4mR-Steuermann Heiko Kröger in seinem Element

Weltcup Hyères 2016

Deutschlands Beste in olympischen und paralympischen Disziplinen haben zusammen Spaß beim Weltcup vor Hyères

Tatjana Pokorny am 28.04.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online