Volvo Ocean Race

Mastbruch: Bei Mapfre knickt im Training die Palme

Beim spanischen Teilnehmer am kommenden Volvo Ocean Race, dem Team Mapfre, brach am Donnerstag der Mast

Lars Bolle am 31.03.2017
Mastbruch Mapfre
Team Mapfe

Der Volvo 65 von Team Mapfre bei der Heimkehr in den Basishafen

Bei über 20 Knoten Wind und etwa vier Meter hohen Wellen brach gestern Nachmittag bei einer Trainingsfahrt der Mast auf Höhe der ersten Saling beim spanischen Team Mapfre. Die Ursache ist ebenso ungeklärt wie unerklärlich.

Mastbruch beim Team Mapfre

Bei den Volvo-65-Einheitsbooten, die schon im vergangenen Race eingesetzt wurden, sind gerade sonst anfällige Komponenten wie der Mast oder die Neigekielmechanik besonders robust ausgelegt. Zudem wurde das Boot nach dem vergangenen Race einem umfangreichen, angeblich bis zu einer Million Euro teuren Refit unterzogen.

Verletzt wurde beim Mastbruch niemand, nach dem Bergen der Mastreste und der Segel konnte die Crew aus eigener Kraft unter Maschine in den Basishafen Sanxenxo zurückkehren.
 

Lars Bolle am 31.03.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online