Volvo Ocean Race

Edwards und Caffari pro Mixed-Teams

Die Weltumseglerinnen Tracy Edwards und Dee Caffari sprechen sich im Interview mit Sky Sports für Mixed-Teams im Volvo Ocean Race aus

Tatjana Pokorny am 27.10.2016
Studio-Interview mit Dee Caffari und Tracy Edwards bei Sky Sports

Studio-Interview mit Dee Caffari und Tracy Edwards bei Sky Sports

Wollte Ballerina werden und führte dann als erste Skipperin ein Frauenteam um die Welt: Tracy Edwards

Beide haben Segelsportgeschichte geschrieben. Die eine – Tracy Edwards, 53 – schon vor 30 Jahren, als sie 1985/1986 als Erste mit einem reinen Frauenteam auf ihrer "Maiden" am Volvo-Ocean-Race-Vorgänger Whitbread Round the World Race teilnahm, die andere – Dee Caffari, 43 – in den letzten zwei Jahrzehnten als erste Frau, die den Globus in beide Richtungen solo und später auch mit Teams umsegelt hat.

Jetzt trafen sich die starken britischen Seglerinnen zum Interview beim TV-Sender Sky Sports und diskutierten das neue Reglement für das Volvo Ocean Race, das in der kommenden 13. Auflage des Mannschaftsrennen um die Welt vor allem zur Bildung von Mixed-Teams anregt. Denn folgende Kombinationen werden erlaubt sein: A) 7 Männer; B) 7 Männer und 1 oder 2 Frauen; C) 7 Frauen und 1 oder 2 Männer; D) 5 Männer und 5 Frauen; E) 11 Frauen. Mit dieser Neuerung hat CEO Mark Turner eine Lanze für Seglerinnen auf Profiniveau gebrochen und setzt neue Maßstäbe.

Im interessanten Studio-Interview mit Sky Sports erklären die beiden Weltumseglerinnen Tracy Edwards und Dee Caffari, was die neuen Regeln für Frauen im Volvo Ocean Race bedeuten könnten und warum es arrogant wäre, mit einer reinen siebenköpfigen Männercrew in den Hochsee-Marathon um die Erde zu starten

Oman Sail Frauenteam

Dee Caffari hat die Welt als erste Skipperin solo in beide Richtungen umsegelt – das kann niemand mehr übertreffen

Sachlich, informativ und selbstbewusst erklären Edwards und Caffari, warum die neue Regel aus ihrer Sicht ein neues Zeitalter einläuten wird. Stärker noch als für reine Frauen-Mannschaften votieren sie für Mixed-Teams, die das neue Reglement aus ihrer Sicht bevorzugen wird. Eine kleinere Männer-Crew, zeigt sich Dee Caffari überzeugt, wird gegenüber einer größeren Mixed-Crew im kommenden Volvo Ocean Race stark benachteiligt sein: "Die Jungs mit sieben Mann werden ein bisschen arrogant aussehen, wenn sie von den Mixed-Teams geschlagen werden."

Auch Tracy Edwards erinnert sich an goldene Zeiten auf ihrem Katamaran "Maiden 2", mit dem sie nach der weiblichen Whitbread-Premiere auf Rekordjagd ging: "Wir haben zu der Zeit mit einer Mixed-Crew mehr Rekorde gebrochen als jedes andere britische Team."

Studio-Interview mit Dee Caffari und Tracy Edwards bei Sky Sports

Tracy Edwards im Interview bei Sky Sports

Tatjana Pokorny am 27.10.2016

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online