Neun Tage nach der Flotte war Jérémie Beyou nach Bruch, Umkehr und Reparatur ins Rennen gestartet. Jetzt hat er den schnellsten Pazifik-Abschnitt absolviert und ist ebenfalls auf die atlantische Zielgerade eingebogen

zum Artikel