Neue TV-Doku
Boris Herrmann ganz nah: „Ich muss kein Held sein“

Eine gerade veröffentlichte Dokumentation zeichnet die Vendée Globe von Boris Herrmann nach – mit bisher unbekannten Bildern und Gänsehautmomenten

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 05.10.2021
Herrmann auf dem Vorschiff seiner "Seaexplorer" Herrmann auf dem Vorschiff seiner "Seaexplorer" Herrmann auf dem Vorschiff seiner "Seaexplorer"

Boris Herrmann / Seaexplorer - YC de Monaco Herrmann auf dem Vorschiff seiner "Seaexplorer"

Gestern ist eine Dokumentation über die Erlebnisse von Boris Herrmann während der Vendée Globe erschienen, die es in sich hat. Im Auftrag von RTL produzierte die UFA einen 90-minütigen Film, in dem zum Teil bekannte Aufnahmen zu sehen sind, vor allem aber sehr viele bisher unveröffentlichte Szenen.

Die YACHT hat sich den Film angesehen. Die spannendsten und dramatischsten Momente der Weltumsegelung, wie das Erklimmen des Masttopps, die Rettung von Kevin Escoffier oder die Kollision mit einem Fischtrawler, werden so nah, so packend nacherzählt, als wäre der Zuschauer direkt an Bord dabei. Es sind Gänsehautmomente, fast surreal. Herrmann gibt dabei tiefe Einblicke in sein Seelenleben, von fast depressiver Verzweiflung im Südpolarmeer bis zu Euphorie beim Wiedererreichen des Atlantiks erstreckt sich das Spektrum der Emotionen. Herrmann spricht vom fehlenden Vertrauen in sein Boot, in ganz dunklen Momenten gar von einer Fehlkonstruktion.

Er weint in manchen Szenen nicht nur, er heult wie ein Schlosshund, während er sein Dryfood verzehrt. „Ich muss kein Held sein“, sagt er zu sich selbst in einem Versuch der Selbstsuggestion.

Diese 90 Minuten sind ein Muss für jeden Vendée-Globe-Begeisterten, für jeden Fan von Boris Herrmann, für jeden Segler.

Die Dokumentary läuft derzeit auf dem kostenpflichtigen Streamingportal TVNOW . Eine Ausstrahlung im Free-TV ist laut Sender geplant, es stehe aber noch kein Sendetermin fest.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: Boris HerrmannVendée Globe

Anzeige