Volvo Ocean Race
Vestas souverän: Auftakt-Sieg für die Enright-Crew

Starker Beginn für Charlie Enright und sein Team Vestas 11th Hour Racing: Sie haben Lissabon als Erste erreicht. Mit ihnen wird zu rechnen sein

  • Tatjana Pokorny
 • Publiziert am 28.10.2017
Vestas 11th Hour Racing gewinnt die erste Etappe Vestas 11th Hour Racing gewinnt die erste Etappe Vestas 11th Hour Racing gewinnt die erste Etappe

Ainhoa Sánchez/VOR Vestas 11th Hour Racing gewinnt die erste Etappe

Die ersten acht Zähler inklusive Bonuspunkt gehen bei der 13. Auflage des Volvo Ocean Race an das dänisch-amerikanische Team Vestas 11th Hour Racing. Charlie Enrights neunköpfige Crew hat das Rennen so fortgesetzt, wie es die letzte Runde abgeschlossen hatte: mit einem Etappensieg. "Darüber sind wir natürlich sehr glücklich", berichtete Skipper Enright nach dem Zieldurchgang. Die Annäherung an die Ziellinie hielt für das blaue Boot noch einige Hürden bereit: Gefangen in einem Windloch und gegen die Strömung ansegelnd, hatte sein Team schon den Anker bereitgelegt. Schließlich reichten aber Geduld und einige geschickte Manöver zur Befreiung aus dieser letzten Flautenfalle.

Jesus Renedo/VOR Champagner-Dusche für die "Blauen": Charlie Enrights Crew feiert den gelungenen Auftakt in Lissabon

Jesus Renedo/VOR Charly Enrights neunköpfige Crew mit den Seglerinnen Hannah Diamond und Stacey Jackson hat sich mit dem souveränen ersten Etappensieg in den Favoritenkreis katapultiert

Experten sowie Skipper Charlie Enright waren sich einig: "Dieser Punkt geht an unseren Navigator Simon 'Sifi' Fisher. Er hat keinen Schritt falsch gemacht." Mutig hatte sich die Mannschaft bereits bei Cabo de Gata von der Flotte entfernt und nach der Rundung von Porto Santos weiter abgesetzt, die Führung in der Folge nicht mehr abgegeben. Über die insgesamt 1600 Seemeilen, die Vestas 11th Hour Racing in rund sechs Tagen absolvierte, erwies sich das Team mit den Seglerinnen Stacey Jackson und Hannah Diamond als konzentriert und bis zum Ende souverän.

Jesus Renedo/VOR Beherrscht sein Handwerk als Navigator glänzend, gilt ebenso als starker Steuermann und Trimmer und gewann schon die letzten beiden Auflagen mit "Groupama" und Ian Walkers Team Abu Dhabi Ocean Racing: Simon "Sifi" Fisher

Daran hatte die Aufholjagd von Top-Favorit Mapfre nichts ändern können. Xabi Fernandez' Crew erreichte Lissabon am frühen Samstagabend als zweites Team vor Charles Caudreliers Dongfeng Race Team. Für die lange Zeit unter den Tod-Drei befindliche ersatzgeschwächte Last-Minute-AkzoNobel-Crew von Comeback-Skipper Simeon Tienpont reichte es am Ende zu Platz vier. Darüber dürfte der Holländer angesichts der dramatischen Ereignisse infolge seiner Entlassung und Wiederkehr kurz vor Rennstart nicht allzu traurig sein. Tienponts krisengeschütteltes Team hat unter schwierigsten Bedingungen gezeigt, dass es kämpfen und mithalten kann.

Pedro Martinez/VOR Mapfre-Skipper Xabi Fernandez brachte sein Team auf Platz zwei ins Ziel. Der Olympiasieger will die 13. Auflage erstmals mit einem spanischen Team gewinnen

Nicht zufrieden dagegen wird Rekordteilnehmer Bouwe Bekking mit dem Auftakt zu seiner achten Runde um die Welt sein. Dass er am Samstagabend noch mit Dee Caffaris Team Turn the Tide on Plastic um den vorletzten Platz rang, das entspricht nicht dem Anspruch des Niederländers, der viele Jahre in Hamburg gelebt hat. Auch hat damit sein "Golden Boy", Steuermann und Trimmer Peter Burling, seine Premiere im Volvo Ocean Race nicht ideal begonnen. Im direkten Duell zwischen dem neuseeländischen America's-Cup-Gewinner und Olympiasieger und seinem Freund, Cup-Kollegen und Olympia-Vorschoter Blair Tuke auf "Mapfre" steht es damit zunächst 0:1. Blair Tuke hat die Führung in diesem Fernduell um das Triple übernommen. Beide Kiwis – Burling und Tuke – könnten mit einem Sieg im Volvo Ocean Race zum ersten Segler der Geschichte aufsteigen, der Olympia-Gold, den America's Cup und die Hatz um die Welt gewonnen hat.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AkzoNobelAlicanteBrunelDongfengLissabonMapfreTurn the Tide on PlasticVestas 11th Hour Racing

Anzeige