Volvo Ocean Race
Neuigkeiten scheibchenweise

Einer Schnitzeljagd gleich verkünden die Organisatoren Details. Jetzt: Auckland wird bei den kommenden zwei Auflagen Gastgeber

  • Lars Bolle
 • Publiziert am 29.01.2013

P. Todd/Volvo Ocean Race Start zur fünften Etappe von Auckland nach Itajaí beim Race 2011/12

Nur scheibchenweise geben die Organisatoren die Details des kommenden Volvo Ocean Race bekannt. So etwa, dass Auckland wieder Etappenziel sein wird, sowohl für die Auflage 2014/15 als auch für die folgende.

Was nicht weiter überrascht. Auckland wurde von 1977 bis 2001 bei den Volvo Ocean Races und dem Vorgänger Whitbread Round the World Race angelaufen. Nur 2005/06 übernahm die Hauptstadt Wellington diese Rolle, 2008/09 segelte die Flotte ganz an der Inselgruppe vorbei.

Bei der vergangenen Auflage 2011/12 war Auckland dann wieder mit dabei. Die Stadt, die sich selbst City of Sails nennt, knüpfte damit an eine Tradition an, die nun offenbar nachhaltig fortgeführt wird.

Mit der Benennung Aucklands ist auch ein weiteres Teilstück des Race klar. Von Alicante/Spanien geht es zunächst nach Recife/Brasilien. Damit brechen die Organisatoren mit einer langen Tradition. Die erste Etappe führte sonst immer direkt nach Kapstadt und war die erste große Bewährungsprobe für die Teams. Wie es nach Recife weitergeht, ist noch unklar. Die nächsten Stopps sollen in den kommenden Wochen bekanntgegeben werden – eine mittlerweile gängige PR-Salamitaktik.

Brasilien wird aber noch ein zweites Mal Gastgeber sein. Von Auckland wird die Flotte auf die große Etappe durch den Southern Ocean rund Kap Hoorn nach Itajaí geschickt, heißt es vom Veranstalter. Die brasilianische Hafenstadt wurde auch bei der vergangenen Auflage angelaufen. Dass fast zeitgleich ein brasilianisches Team angekündigt wurde, ist sicher kein Zufall.

Da die Organisatoren diese Etappe als das große Southern-Ocean-Teilstück ankündigen, kann wohl davon ausgegangen werden, dass es nach der Rundung des Kaps der Guten Hoffnung wieder nach Nordosten Richtung Asien geht. Doch das weiß man erst sicher, wenn die nächsten Häppchen abgeschnitten werden.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der Delius Klasing Kiosk App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag

Themen: AucklandVolvo Ocean Race

Anzeige