Star Sailors League

Launige Star-Gesellschaft in Hamburg

Das Aufgebot ist imposant: 90 internationale Olympiasieger, deutsche Weltmeister und nationale Starbootsegler nehmen Kurs auf die Alster

Tatjana Pokorny am 02.05.2016
Star Sailors League City Grand Slam Hamburg 2016

Gastgeber des ersten City Grand Slams der Star Sailors League: der Norddeutsche Regatta Verein an der Hamburger Außenalster

Morgen fällt der Startschuss zu einer nie dagewesenen Regatta auf der Hamburger Außenalster: 90 Olympiasieger, Welt- und Europameister, nationale Starbootgrößen und Regattasegler nehmen Kurs auf den ersten City Grand Slam der Star Sailors League. Vor der heutigen Willkommensfeier im Rathaus traf YACHT online die Stars der Flotte zum Gespräch in einem traditionsreichen Raum der F. Laeisz GmbH an der Hamburger Trostbrücke 1, in dem laut Gastgebern der Starboot-Segler und Reeder Erich F. Laeisz einst die erste Regatta um den Erich-F.-Laeisz-Preis ersonnen hatte, die mit dem City Grand Slam nun 50 Jahre später ihre Jubiläumsauflage in ganz großem Stil feiert.

Star Sailors League City Grand Slam 2016 Hamburg

Johannes Polgar, Torben Grael, Robert Stanjek (v.l.n.r.)

Der fünfmalige olympische Medaillengewinner, Doppel-Olympiasieger und Volvo-Ocean-Race-Sieger Torben Grael ist aus Brasilien angereist, um in dieser Woche auf der Alster um ein attraktives Preisgeld zu segeln. Den besten 20 Teams bei der Promi-Parade in der Hansestadt winken insgesamt 91.000 Euro, von denen allein das siegreiche Duo rund 36.400 Euro abräumen darf. Grael zeigte sich vorab bestgelaunt und zum Scherzen aufgelegt. Als sein Konkurrent und Weltmeister George Szabo, der zuletzt das Finale der Star Sailors League vor Nassau auf den Bahamas gewonnen und viel Preisgeld eingestrichen hatte, die Frage nach Erfolgsdruck in Hamburg lachend mit "nein" beantworte, prustete Grael los und sagte: "Stimmt, George hat keinen Druck, aber sein Portemonnaie..." Eine Anspielung auf bereits zwei gewonnene hochdotierte SSL-Regatten durch Szabo. Grael sagte weiter, er freue sich auf die Herausforderungen auf der Alster. Er habe früher viel auf einem See in Brasiliens Hauptstadt Brasília trainert und deshalb seien ihm die Herausforderungen unberechenbarer Leichtwindreviere nicht fremd.

Star Sailors League City Grand Slam Hamburg 2016

Die Star Sailors League nimmt mit ihrem ersten hochdotierten City Grand Slam Kurs auf Hamburg

Zu den Mitfavoriten auf der Alster zählen auch zwei deutsche Mannschaften: Die Weltmeister Robert Stanjek und Frithjof Kleen kämpfen ebenso wie die Europameister Johannes Polgar und Markus Koy um einen möglichst großen Anteil am Preisgeld. Stanjek sagte: "Segeln auf der Alster ist ein bisschen wie Blitzschach. Ich bin nicht sicher, ob auf der Alster überhaupt jemals Windmuster zu erkennen sind." Der amtierende Weltmeister Augie Diaz, der seinen ersten Welttitel erst vor wenigen Wochen gewann, startet auch auf der Alster mit seinem bewährten WM-Vorschoter und Olympiasieger Bruno Prada. Diaz räumte aber ein: "Wir sind sehr glücklich, hier dabei sein zu können. Wir wissen aber, dass es schwer wird. Und wir sind darauf vorbereitet, vielleicht nicht so gut abzuschneiden wie bei der WM." Gespannt ist die Starboot-Welt auf den Einsatz zweier deutscher Altmeister: Auch Doppel-Weltmeister Alexander Hagen und der olympische Starboot-Silbermedaillengewinner Achim Griese ließen sich zu diesem vielversprechenden Heimspiel auf der Alster locken.

SSL Finale 2014

Mit Bildern wie diesem von Starboot-Weltmeister Robert Stanjek wirbt die Star Sailors League für ihre Athleten

Ganz anders als bei einer Starboot-WM oder andereren Starboot-Klassikern wird die Qualifikation im City Grand Slam aufgrund der hohen Starterzahl zunächst in drei Gruppen gesegelt. Erst gegen Ende verkleinert sich das Feld. Die besten Crews ermitteln den Sieger in den finalen K.-o.-Runden am kommenden Wochenende. Ausgerichtet wird das zuschauerfreundliche Spektakel auf der Außenalster vom gastgebenden Norddeutschen Regatta Verein in Zusammenarbeit mit der Hamburger und der Lübecker Starboot-Flotte sowie dem Team der Star Sailors League. Sie alle und die Teilnehmer wurden am Montagabend im Hamburger Rathaus begrüßt, bevor am Dienstag der erste Startschuss fällt.

Tatjana Pokorny am 02.05.2016

Das könnte Sie auch interessieren


YACHTmarkt DK Buch Schärenkreuzer DK Buch Logbuch

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online