Olympische Spiele – Tokyo 2020
Das Morgen-Update: Layday heute, 4 Medal Races morgen

In Enoshima sorgen die flauen Windverhältnisse für Wirbel im Terminkalender. Heute finden keine Rennen statt, Termine für morgen folgen im Laufe des Tages

  • Lasse Johannsen
 • Publiziert am 02.08.2021
Sie kämpfen morgen um Gold – Tina Lutz und Susann Beucke haben zuletzt so stark aufgeholt, dass für die deutschen Athletinnen morgen im Medal Race alles drin ist Sie kämpfen morgen um Gold – Tina Lutz und Susann Beucke haben zuletzt so stark aufgeholt, dass für die deutschen Athletinnen morgen im Medal Race alles drin ist Sie kämpfen morgen um Gold – Tina Lutz und Susann Beucke haben zuletzt so stark aufgeholt, dass für die deutschen Athletinnen morgen im Medal Race alles drin ist

Sailing Energy/World Sailing Sie kämpfen morgen um Gold – Tina Lutz und Susann Beucke haben zuletzt so stark aufgeholt, dass für die deutschen Athletinnen morgen im Medal Race alles drin ist

Heute Morgen nach deutscher Ortszeit kam die offizielle Entscheidung, wie unsere Reporterin vor Ort Tatjana Pokorny soeben mitteilte. Die Veranstalter tragen den flauen Windverhältnissen Rechnung und verschieben die für heute vorgesehenen Regatten auf morgen.

Damit ergibt sich ein ehrgeiziger Zeitplan, der noch nicht im Detail feststeht. Wir werden hier im Laufe des Tages vermelden, wie er genau aussieht.

Sicher ist, dass gleich vier Medal Races stattfinden, davon drei mit deutscher Beteiligung.

Im 49er FX kämpfen Tina Lutz und Susann Beucke um eine olympische Medaille. In den Skiffs der Herren gehen Erik Heil und Thomas Plößel an den Start. Und im Nacra 17 sind Paul Kohlhoff und Alicia Stuhlemmer auf Erfolgskurs.


Lesen Sie die YACHT. Einfach digital in der YACHT-App (iTunes und Google Play) oder bestellen Sie es im Shop als Abo oder Einzelheft:

iTunes Store Google Play Store Delius Klasing Verlag
Anzeige