Regatta

Zwei Startplätze für den Helga Cup zu gewinnen!

Für die J/70-Frauenregatta in Hamburg werden auf der boot Düsseldorf zwei begehrte Startplätze vergeben. An wen? An Seglerinnen mit dem originellsten Kurzvideo!

Kristina Müller am 09.01.2019
Helga Cup
Sven Jürgensen

96 Crews können beim Helga Cup im Juni starten. Wer noch dabei sein will, kann sich jetzt per Video-Botschaft bewerben

Die Meldeliste für den Helga Cup 2019 ist begrenzt und größtenteils bereits voll. Noch aber haben einige Teams die Chance, über verschiedene Aktionen bis kurz vor dem Event einen Startplatz zu ergattern. Zur boot Düsseldorf gibt es jetzt die Möglichkeit, zwei Wild Cards  für die weltgrößte Frauenregatta zu gewinnen, die 2018 ihre erfolgreiche Premiere auf der Hamburger Außenalster feierte.

Zur Erinnerung an ein außergewöhnliches Regatta-Wochenende unter Seglerinnen – der Beginn einer Erfolgsgeschichte

Zwei Crews können sich nun für die Regatta auf J/70-Kielbooten vom 13. bis 16. Juni 2018 qualifizieren, indem sie uns ein Bewerbungsvideo zuschicken: Kurz, knackig, und mit der Antwort auf die Frage, warum sie unbedingt dabei sein möchten – und sollten. 

Es gibt nur wenige formalen Kriterien:

1. Das Video muss in einem gängigen Videoformat (MPEG, AVI) eingereicht werden und sollte nicht länger als fünf Minuten sein.

2. Crews, die am Video-Wettbewerb teilnehmen möchten, schicken eine E-Mail mit ihren Kontaktdaten an helgacup@yacht.de. Wir senden euch dann ein Upload-Link für das Video zu.

3. Das Video muss bis Sonntag, 20. Januar, um 20.00 Uhr unter dem zugesandten Link hochgeladen sein.

Wichtige Kriterien sind Originalität, eine authentische Crew und – ganz einfach – Spaß an der Sache!

Die zwei Gewinner-Teams werden auf der boot in Düsseldorf bekanntgegeben im Rahmen des "Helga Cup / J/70 KV Abends". Wann und wo? Freitag, 25. Januar ab 17 Uhr auf dem Stand von J/Boats und der Mittelmann’s Werft in Halle 15, Stand B 21.

Eine Jury unter der Regie von YACHT-Chefredakteur Jochen Rieker entscheidet über die Gewinner. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die teilnehmenden Crews erklären sich einverstanden, dass ihr Video im Zusammenhang mit der Helga-Cup-Berichterstattung veröffentlicht wird.

Hintergrund zum Helga Cup

Die weltweit größte Kielbootregatta nur für Frauen richtet sich an Frauencrews ganz unterschiedlicher Niveaus: Von der Fahrtenseglerin über die "Tutima"-Crew bis zur DSV-Kaderseglerin reichte das Leistungsspektrum des ersten Helga Cup 2018. Gesegelt wird auf J/70, die der Veranstalter bereitstellt. 

Helga Cup

Erfolgsmodell: Die Idee der Frauenregatta kam an, über 60 Teams starteten bei der Premiere

Geprägt hat den Helga Cup dabei neben dem sportlichen Geschehen auf dem Wasser ein reger Austausch zwischen den Crews aus ganz Deutschland, Österreich und den USA, der bereits Monate im Vorfeld begann, etwa bei gemeinsamen Regattaworkshops und Trainings.

Helga Cup

Steuerfraubesprechung 2018

Vom 13. bis 16. Juni 2019 (Crews, die qualifiziert sind, segeln ab dem 14. Juni) wird der Helga Cup vom Norddeutschen Regatta Verein (NRV) auf der Hamburger Außenalster ausgerichtet. Gesegelt wird wieder in Vierer-Crews auf Kielbooten, in kurzen Wettfahrten, ähnlich dem Segelbundesliga-Format. 

Weitere Informationen zur Regatta

Eindrücke und Informationen zum Helga Cup 2018 gibt es auf acht Seiten in der YACHT 14/2018, die hier bestellt werden kann. Außerdem auf  YACHT online, auf der Webseite des Helga Cup und der Helga-Cup-Facebookseite

Artikelstrecke Zwei Startplätze für den Helga Cup zu gewinnen!


Kristina Müller am 09.01.2019

Das könnte Sie auch interessieren


Sailaway Faszination Wassersport YACHT Abo Yachtakademie

Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online