Jules-Verne-Trophäe

Wie eine Neujahrsrakete in den "Schreienden Fünfzigern"

Francis Joyon und sein Team auf "Idec Sport" sind auf ihrer Jagd nach der Jules-Verne-Trophäe schnell unterwegs, liegen wieder vor der alten Bestmarke

Tatjana Pokorny am 01.01.2017
"Idec Sport"-Crew hat die Jules Verne Trophäe im Visier
Idec Sport

"Idec Sport"-Crew hat die Jules Verne Trophäe im Visier

Besser hätte der Neujahrsmorgen für Francis Joyon und seine Männer auf dem Trimaran "Idec Sport" kaum ausfallen können: Nach starken Etmalen lag Joyons sechsköpfige Crew mit Bernard Stamm, Gwénolét Gahinet, Alex Pella, Sébastien Audigane und Clément Surtel am 1. Januar 2017 morgens knapp 200 Seemeilen unter der theoretischen Zwischenbestzeit der amtierenden Rekordhalterin "Banque Populaire V", die 2011/2012 mit Loïck Peyron und seinem Team in 45 Tagen, 13 Stunden, 42 Minuten und 53 Sekunden um die Welt gesegelt war.

Jules Verne Trophäe

"Idec Sport" segelt mit Vorsprung auf die Bestmarke der "Idec Sport" auf Kurs Kap Leeuwin

Idee Sport und Boris Herrmann

Eis zählt zu den Gefahren für die "Idec Sport"-Crew in den Fünfziger Breitengraden

Tief unten im Südpolarmeer, in den Breitengraden der Schreienden Fünfziger, segeln die furchtlosen Sechs auf "Idec Sport" auf Kurs Kap Leeuwin. Dabei müssen sie jenseits des 50. Breitengrades auch nach Eis Ausschau halten. Sie wechseln sich alle halbe Stunde am Steuer ab, um möglichst viel aus den derzeit idealen Starkwindbedingungen herauszuholen. Dabei tragen sie dicke Handschuhe und alle verfügbaren Lagen Bekleidung, denn die Lufttemperatur liegt nur noch bei zwei bis drei Grad Celsius. Die Rekordjagd ist zu Beginn des 17. Tages auf See zum eiskalten Vergnügen geworden.

Eindrucksvolle Bilder von der rasenden "Idec Sport" auf der Jagd nach der Jules-Verne-Trophäe

Idec Sport Aufbruch

Skipper Francis Joyon und seine "Idec Sport"-Crew

"Wir haben gerade ein weiteres Reff rausgenommen, weil es nicht schnell genug, sondern nur mit 35 Knoten voranging", hatte "Big Seb" Audigane schon am Silvesterabend geschrieben, "jetzt segeln wir also mit vollem Großsegel und 40 Knoten." Bis ins Ziel hatte "Idec Sport" am Sonntagmorgen noch rund 13.380 Seemeilen zu absolvieren. Aktuell hat sie alle Chancen, den "Banque Populaire V"-Rekord zu knacken.

Tatjana Pokorny am 01.01.2017

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online