Segeln olympisch

Silbernes Happy End nach Zitterpartie

Philipp Buhl hat es bis zur 13. und letzten Wettfahrt bei der Laser-WM spannend gemacht. Die gewann er und vergoss Freudentränen über Silber

Tatjana Pokorny am 09.07.2015
Laser-WM 2015

Philipp Buhl hat es bis zuletzt spannend gemacht und gekämpft. Dafür wurde er mit WM-Silber belohnt

Was für ein Finale, was für ein Krimi: Ein Rennen vor Schluss der Laser-Weltmeisterschaft vor Kingston in Kanada erschien die erhoffte Medaille für Philipp Buhl verloren. Der Sonthofener war denkbar schlecht in den Finaltag eingestiegen und mit den Rängen 13 und 48 zunächst auf Platz fünf zurückgefallen. Doch dann drehte Deutschlands Segler des Jahres in der 13. und letzten WM-Wettfahrt noch einmal richtig auf und gewann das Rennen. Mit diesem finalen Kraftakt verdrängte er den Australier Tom Burton von Platz zwei und gewann Silber. Weltmeister wurde der Brite Nick Thompson.

Laser-WM 2015

Der neunmalige Weltmeister Robert Scheidt kam bei dieser WM nicht in Fahrt, beendete die Titelkämpfe auf Platz 15

Trainer Thomas Piesker durfte Freuden- statt Trauertränen trocknen und freute sich für seinen Athleten: "Das ist der Wahnsinn. Da hat er noch einmal einen rausgehauen. Das war eine ganz großartige Leistung in unglaublich schwierigen Bedingungen. Nach Philipps souveräner Qualifikationsphase kam mit dem Beginn der Finalrunde ein bisschen Nervenflattern ins Spiel. Doch dann hat er die Serie souverän zu Ende gebracht." Buhl selbst war nach seiner "Achterbahnfahrt" im Finale "super, super happy". Er gab freimütig zu, dass "meine Nerven zwischendurch blank gelegen" hätten. Er habe sich nach dem 48. Rang mit seinem Trainer Piesker besprochen und gehört, dass er etwa um Platz acht herum läge. Tatsählich lag er da noch auf Platz fünf. Doch die Aussicht, nach dem völlig verpatzten Rennen womöglich noch aus den Top Ten zu fallen, die hat in Philipp Buhl einen Schalter umgelegt.

"Ich wollte auf keinen Fall schlechter als Zehnter werden. Ich habe mit mir selber gerungen. Und dann gedacht: jetzt holst du einfach noch einmal alles aus dir raus. Ich wollte diese WM mit einem guten Rennen und einem zufriedenen Gefühl beenden. Dann war ich im letzten Rennen plötzlich Zehnter an der Luvtonne. Und plötzlich lief es, als wäre es ganz einfach." Buhl sagte, er habe vielen Menschen für diesen WM-Erfolg zu danken, wolle aber seinen Trainer Thomas Piesker herausheben: "Thomas hat ein absolut fehlerfreies Coaching gemacht." Auch seinem Sparringspartner und Teamkameraden Tobias Schadewaldt, der nach seinem Kieler-Woche-Sieg bei den Welttitelkämpfen nicht an die gute Form anknüpfen konnte und mit Platz 55 in der Silberflotte zufrieden sein musste, war Buhl dankbar. "Tobi war ein guter Unterstützer. Der hat mich mit Sätzen wie 'Du packst das' aufgemuntert." Schadewaldt ist nicht nur Buhls Teamkamerad in der Nationalmannschaft und im Sailing Team Germany, sondern auch sein Konkurrent in der Olympiaausscheidung. "Aber er hat mir den Erfolg gegönnt", sagte Buhl. Das galt auch für alle anderen Teamkameraden, die gerade anderswo bei Welt- und Europameisterschaften im Einsatz sind. Buhls Segelfreund Erik Heil schrieb in einer Nachricht: "Das war ein typischer Buhli-Move! Einfach das Ding!"

Laser-WM 2015

Juan Ignacio Maegli aus Guatemala hatte die WM anfangs angeführt, beendete sie als Vierter aber ohne Medaille

Für den deutschen Segelsport bedeutet Buhls zweiter WM-Platz erst die dritte Silbermedaille in der Geschichte von Laser-Weltmeisterschaften, die 1974 erstmals ausgetragen wurden. 1985 wurde der Hamburger Andreas John Vizeweltmeister. 1991 gewann Stefan Warkalla aus Möhnesee Silber. Einen deutschen Weltmeister hat es noch nie gegeben. Philipp Buhl selbst hatte vor zwei Jahren die einzige WM-Bronzemedaille für den Deutschen Segler-Verband gewonnen und hat nun mit Silber erneut demonstruiert, dass mit ihm bei den Olympischen Spielen 2016 zu rechnen ist.

Tatjana Pokorny am 09.07.2015

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


    ANZEIGE

    Weitere News und Angebote

Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online