NRV Champions Week

"Rotoman" gewinnt die J24 German Open

Erfolgreiches und sonniges Regatta-Wochenende in Boltenhagen. Kai Mares siegt mit neun Punkten Vorsprung vor Frank Schönfeld und Peer Kock

Johannes Erdmann am 10.09.2012
Die "Rotoman" in einer der letzten Wettfahrten

Die "Rotoman" in einer der letzten Wettfahrten

Der Sommer kam noch ein letztes Mal zu Besuch, als sich am vergangenen Wochenende vor Boltenhagen 30 Boote vom Typ J24 zu den German Open 2012 im Rahmen der NRV Champions Week trafen. Nach neun Wettfahrten an zwei Tagen siegte Kai Mares mit seiner "Rotoman".

Gleichzeitig wurden die Traditions-Cups der 5.5er ausgesegelt. Johan Gullichsens gewann mit "Addam 4" den Scandinavian Gold Cup, "My Shout" von Matti Muoniovaara den Hankø Evolution Cup und Lutz von Meyerinck mit seiner "Blueprint" den Royal Kaag Classic Cup. Letzterer fuhr auch die meisten Tagessiege ein und erhielt dafür den vom Marina-Betreiber Andreas Hundsdörfer gestifteten NRV Champions Cup.

Während der Wettfahrten ging es hoch her. Die Siegercrew um Mares legte zunächst gut los (Platz 1 - 2 - 1 - 2), konnte dann jedoch zum Ende hin nicht mehr an ihre Erfolge anknüpfen. Doch die Platzierungen vier und fünf am Sonntag reichten immer noch aus, um Frank Schönfeld zu schlagen. Tagessieger an beiden Tagen wurde jedoch Frithjof Schade mit "JJone", der sich nun in dieser Woche auf den Weg zur J24-Weltmeisterschaft macht. Sie beginnt diesen Donnerstag in Rochester (USA).

Weitere Informationen und Ergebnisse: www.nrv.de

Johannes Erdmann am 10.09.2012

Das könnte Sie auch interessieren


Fotostrecken

    ANZEIGE

    Das könnte Sie auch interessieren

Neueste Downloads

Yachttests


Reise-Reportagen


Ausrüstung


Gebrauchtboottests


Neue Videos


Aktuelle Artikel bei YACHT online